Selbst als nicht-professioneller Freizeitblogger erhalte ich in der Woche viele Anfragen zu Kooperationen oder Werbeinfos. Vieles davon lehne ich direkt ab, einiges davon macht mich aber auch neugierig. So bekam ich diese Woche eine Anfrage, ob ich nicht Lust hätte eTriggs zu testen… Abnehmen durch eine elektromagnetische Münze???

 

Jetzt bin ich die Generation, in der solche Dinge wie Magnetschmuck und ionisierende Luftreiniger aufkamen – und als Kind habe ich daran auch direkt geglaubt. Als Erwachsene stehe ich solchen Dingen sehr kritisch gegenüber, bin aber neugierig genug es trotzdem zu testen… immer getreu dem Motto “was habe ich zu verlieren”. Man liest ja auch immer wieder Artikel über solche Abnehmtricks – gerne natürlich in wissenschaftlich hervorragend recherchierten Zeitschriften 🙂 (siehe z.B. Instyle)

Wie funktioniert eTriggs?

“eTriggs nutzt die Eigenschaft von Körperzellen, auf elektromagnetischem Weg miteinander kommunizieren zu können. Über spezielle Schnittstellen können Körperzellen Informationen senden und empfangen. Unsere Zellen kommunizieren so seit Millionen Jahren über energetische Impulse. Mit moderner Technik ist es heute möglich, gezielt Informationen in den Körper zu übertragen, um gewünschte körperliche Prozesse unterstützen zu können. eTriggs nutzt dieses Prinzip zur Übertragung von Informationen an Körperzellen, um beispielsweise das Hungergefühl zu dämpfen, Nikotinsucht zu unterdrücken, die Konzentration zu verbessern, Glücksgefühle zu steigern oder Ängste zu blockieren.” Quelle

Soweit sogut… ich habe seit einigen Wochen das Problem, dass mein innerer Schweinehund mich massiv davon abhält zum Sport zu gehen. Dank Low Carb Ernährung und Kontrolle meiner Kalorienzufuhr habe ich meine Gewichtszunahme im Griff (der Dank geht an Hashimoto), wenn ich nicht zum Sport gehe wird mein Lippödem aber gefühlt schlimmer und ich fühle mich insgesamt schlechter. Die Ausreden sind vielfältig: ich habe einen langen Weg ins Büro (stimmt auch – ich fahre an vielen Tagen täglich über 200 km), ich komme spät heim (stimmt auch – oft erst nach 19.30 Uhr wobei ich um 6.30 Uhr das Haus verlasse) und ich habe Stress (wie wahrscheinlich jeder von Euch auch). Das System soll mir nun helfen, mich wieder aktiver mit dem Abnehmen zu beschäftigen und meinen faulen Arsch hochzubekommen.

Bild von der eTriggs-Homepage

Die Anwendung ist einfach: ich erhalte 3 ca. 5-Cent-große Metallscheiben die jeweils auf einem Pflaster aufgebracht sind. Da ich das Abnehmen-Premium testen darf, soll ich die Münzen in def. Zeiträumen wechseln.

“Diese Premium Abnehm Anwendung besteht aus drei Phasen. Der erste eTriggs löst Blockaden und dient der Vorbereitung. Sie tragen ihn zwei Wochen. Die Abnehmphase beginnt mir No 2 (3 Wochen tragen) und No 3 (4 Wochen tragen), diese triggern die notwenigen Impluse um die Prozesse zur Gewichtsreduktion einzuleiten.” Quelle

Ich bin sehr gespannt – und werde Euch hier von meinen Erfahrungen berichten (quasi als Tagebuch). Dazu zeige ich Euch auch mal ganz offen meinen Gewichtsverlauf… wie man sieht hat mir Low Carb geholfen gut abzunehmen. Seit einigen Wochen ist die Tendenz nun leider nicht mehr so optimal 🙁

 

Start 30.09.2017

Am Samstag kamen die 3 Münzen mit der Post, das Anbringen war denkbar einfach. Direkt nach dem Anbringen hatte ich das Gefühl von Wärme, den Rest des Tages das Gefühl ich hätte zu viel gegessen (das kann aber auch der aktuell hier grassierende Magen-Darm-Virus sein).

Woche 1 09.10.2017

Heute habe ich den „Anti-Blockade-Coin“ gegen den ersten Abnehmen-Coin getauscht. Eigentlich soll man den ersten Coin 2 Wochen tragen, ich habe aber überhaupt keinen Effekt bemerkt (vielleicht habe ich ja gar keine Blockaden)?!?  Im normalen Abnehmprogramm gibt es nur einen einzigen Coin, also kann das nicht so dramatisch sein. Ich habe wie geschrieben keinerlei Effekt bisher verspürt, die anfängliche Sportmotivation war genau der gleiche Effekt wie bei neuem Sportequipment (war teuer, da muss ich doch wieder ins Studio). Mein Schweinehund ist unverändert stark, mein Gewicht geht unverändert hoch und ich habe stressbedingt nicht das kontrollierteste Essverhalten (seht Ihr da auch den Zusammenhang). Jetzt geht es also weiter mit Stufe 2, Wirkung tritt angeblich nach 1-2 Tagen ein… ich warte also mal ab.

21.10.2017

So – ich sollte  etwas spüren.  Wenn ich die anderen Erfahrungsberichte lesen, sind die Anwender schneller satt und haben weniger Heißhunger. Kann ich von mir nicht behaupten! Mein Essverhalten ist genauso wie vorher, mein Hungergefühl auch und mein Sättigungsgefühl ebenso.

Der unangenehmen Nebeneffekt der Münze ist, dass ich auf der ersten Anwendungsstelle drei sehr hartnäckige Pickel bekommen habe. Ich muss das Pflaster nun jeden Tag wechseln, und die Münze an eine andere Stelle kleben. Ob es das Material der Münze ist, oder einfach der enger Hautkontakt mit einem nicht atmungsaktiven Gegenstand weiß ich nicht. Sieht aber einfach scheiße aus.  Da ich ein sehr ausdauernder Mensch bin, ziehe ich das jetzt durch… Vielleicht dauert die Wirkung bei mir ja einfach etwas. Bisher muss ich ehrlich sagen, dass mich die Münze überhaupt nicht überzeugt.

2.11.2017

So – Versuch abgebrochen. Ich habe das dritte Coin aufgeklebt und leider eine Kontaktdermatitis auf das Pflaster bekommen. Ich habe mir extra sensitive Pflaster aus der Apotheke besorgt aber leider reagiert meine Haut auf Pflaster oder Coin mit Pickeln und Juckreiz. Da ich das Teil auf dem Dekollete bzw. unter dem BH kleben hatte, sah das Gekratze natürlich etwas merkwürdig aus. Ob das Coin also wirkt kann ich nicht sagen – ich habe bisher kein Gramm abgenommen (der Anfangserfolg war pures Wasser und Placeboeffekt “ich trage so ein Teil also muss ich wenig essen”).

Ob es bei Euch wirkt keine Ahnung – ich bin mal über die Rückmeldungen von anderen Testern gespannt.

 

Share