In meinem Kajnok-Testpaket war ja neben dem Reis auch eine Packung Spaghetti. Die wollte ich nicht einfach schnöde mit Soße begießen, sondern schön gemütlich köcheln lassen. Da meine Familie sich Lasagne gewünscht hat, lag die Kombination recht nahe – also gab es Lasagne al Spaghetti!

Für die Bolognesesoße (4 Personen) braucht Ihr:

  • 1 kg Rinderhack
  • 2 Zwiebeln gewürfelt
  • 2 EL Tomatenmark mit Knoblauch
  • 3 Dosen stückige Tomaten in der Dose
  • Gewürze
  • Lasagneblätter für die Lieben und eine Packung Kajnok-Spaghetti für mich

Zubereitung:

  • Zwiebeln hacken und in Öl glasig andünsten
  • Tomatenmark zugeben und anrösten
  • Salz, Pfeffer und Kräuter zugeben und anbraten (das intensiviert den Geschmack)
  • jetzt Hack zu geben und braten
  • dann Tomaten zugeben und ca. 20 min köcheln lassen

Für meine Lasagne al Spaghetti jetzt einfach eine Ladung Soße in eine Auflaufform geben, 1/3 der Spaghetti drauf, eine weitere Schicht etc…..
IMG_2992.JPG

 
Das Ganze geht jetzt bei gemütlichen 150 Grad für 40 min in den Ofen… so schmoren die Spaghetti schön langsam mit, nichts verbrennt… und das Ganze schmeckt wirklich sehr gut. Wer mag, kann noch eine Handvoll Käse drübergeben. Ich friere dazu Ziegengouda für 45 min ein, und raspel das ganze dann fein in der Küchenmaschine. So bekomme ich feine Raspel aus dem sonst zu weichen Käse.

IMG_2995.JPG

Habt Ihr die Kajnok-Spaghetti schon getestet? Wie schmecken sie Euch?


Share