Mich hat die Herbst-Erkältung erwischt, d.h. laufende Nase, verschleimtes Hirn und sehr geminderter Wille aufzustehen. Daher habe ich das ganze Wochenende im Bett verbracht und meinen Netflix-Account zum Glühen gebracht. Kennt Ihr Ascension? Sehr interessante Serie über ein Raumschiff, dass nie gestartet ist … leider gibt es nur 6 Folgen die für mich aber 1 Tag gereicht haben da ich immer einschlafe.

Heute morgen sind meine Lieben alle ihren Verpflichtungen nachgegangen, d.h. ich bin allein zu Hause und muss mir selbst Frühstück zubereiten (eigentlich unverschämt, oder)?

Da ich nicht lange aufrecht bleiben möchte, gab es etwas sehr schnelles – mir sind nämlich die Mikrowellen-Brötchen aus meinen Dukan-Zeiten eingefallen.

Meine These war, dass man diese Brötchen auch in Mini-Guglhupfformen als Bagel backen kann.

Das Schöne am Rezept ist, dass man wirklich fast jedes Mehl verwenden möchte dass man im Haus hat.

Ich persönlich habe schon folgende getestet

  • Hafermehl
  • Haferkleie (gemahlen)
  • Sesammehl
  • Mandelmehl
  • Kokosmehl (für die süße Variante klasse)
  • Kürbiskerne (gemahlen)
  • Leinsamenmehl
  • normales glutenfreies Allzweckmehl

Ersetzt einfach das Mehl durch ein anderes aus Eurem Vorratsschrank und testet es aus.

Ihr könnt das Brot in einer kleinen Müslischale, 2 Silikonmuffinformen oder ausgestrichen auf einem flachen Teller in der Mikrowelle backen. Wenn ihr es flach ausstreicht, könnt Ihr es nach dem auskühlen kurz toasten – die Variante mag ich besonders gerne für Sandwiches.

2 Minuten Bagel - wenn es morgens schnell gehen muss
Dieses Rezept reicht für 1 großes Brötchen oder 2 Muffins ich habe in meinem Rezept 2 EL Kokosmehl und 2,5 EL Leinsamenmehl verwendet. Das Kokosmehl macht den Teig etwas weniger kompakt.
2 Minuten Bagel - wenn es morgens schnell gehen muss
Dieses Rezept reicht für 1 großes Brötchen oder 2 Muffins ich habe in meinem Rezept 2 EL Kokosmehl und 2,5 EL Leinsamenmehl verwendet. Das Kokosmehl macht den Teig etwas weniger kompakt.
Portionen Vorbereitung
1Portion 2Minuten
Kochzeit
1,5Minuten
Portionen Vorbereitung
1Portion 2Minuten
Kochzeit
1,5Minuten
Zutaten
Anleitungen
  1. Zuerst das Kokosfett bzw. die Butter in einer Schüssel in der Mikrowelle verflüssigen.
  2. Die übrigen Zutaten dazugeben und sehr gut verrühren. Je besser Ihr rührt desto weniger Klumpen entstehen
  3. In die gewünschte Backform geben (oder gleich in der Schüssel lassen) und 90 sec. bei 1000 Watt in der Mikrowelle backen.
  4. Abkühlen lassen und nach Geschmack servieren.
Rezept Hinweise

Wer mag, kann den Teig vor dem Backen auch noch mit Sesam bestreuen.

 

Share