Manche Fragen kann man spontan beantworten – als Westwing mich nach meinen Sommer Must-Haves fragte war die Antwort klar: Sommer heißt bei mir Farbe und Wassermelone.

Von Herbst bis Frühling ist mein Zuhause eher ruhig – es gibt viel beige, grau und anderer Naturtöne. Sobald die Gartensaison startet darf es knallen – bunte Schüsseln und Gläser machen dann aus jedem Tisch eine Party.

 

alle Schüsseln findet Ihr bei WestwingNow

 

Solche farbigen Schüsseln habe ich in allen Varianten: für Dips, Desserts oder etwas geschnittenes Gemüse. Zu meinem schlichtem weißen Basisgeschirr kann es wild zugehen. Das Gute ist, dass man mit wenig Geld immer wieder neue Tische kreieren kann, denn ein paar Schüsseln sind deutlich günstiger als neues Geschirr.

Mit Gläsern verhält es sich genau so, denn man kann in bunten Gläsern nicht nur ein schönes Glas Wein mit Freunden genießen sondern auch Desserts darin genießen.

gläser

 

Die Gläser findet Ihr hier, hier, hier und hier

Neben bunten Tischaccessoires liebe ich im Sommer Melonen in jeder Form: pur, mit Schinken, Feta oder als Eis.
Die Variante Wassermelone mit Feta habe ich Euch schon vorgestellt.

Nach wie vor eine ungewöhnliche, aber sehr leckere und frische Kombination.

Wassermelone kann aber noch mehr – nämlich lecker als Eis dder Slush einen heißen Tag versüßen.

Slush kennen viele nur als dieses knallbunte supersüsse Zeug aus den Automaten im Freizeitpark – Slush kann aber auch vornehm, heißt dann Granité und ist im Prinzip gefrorenes, püriertes Obst.

Meloneneis2

Ein Wassermelonen-Slush braucht nicht viel, Ihr braucht

  • Wassermelone
  • Xylit oder einen anderen Süßstoff nach Wahl
  • Etwas Vanille
  • In der Erwachsenen Version: Vodka, Lillet oder Ramazzotti Aperitivo Rosato

Meloneneis

Entkernt die Melone und püriert sie mit den anderen Zutaten. Pro Portion braucht Ihr knapp 100 ml Pürree. Gebt die Mischung in einen großen Zipper-Gefrierbeutel und friert sie ca 4 h ein. Kurz vor dem Servieren dann einfach im Blender zu Crushed Eis verarbeiten, Löffel rein und genießen.

Wer keinen Blender hat, der nimmt die Tüte einfach 1x die Stunde aus dem Froster und knetet sie richtig durch. Man kann den Beutel durchgefroren übrigens toll zu Picknicks mitnehmen – erst kühlt man damit die anderen Lebensmittel, dann gibt es einen halbgefrorenen Melonenslush!

Meloneneis5

Für eine  etwas flüssigere Variante, z.B. als Willkommensdrink an einem tollen Grillabend, braucht Ihr nur 3 Grundzutaten:

  • Wassermelone (gerne gelbe, die Farbe ist so toll)
  • Eiswürfel
  • Etwas Süße (Honnig, Xylit, Stevia… Hängt von Eurem Ernährungskonzept ab)

Gebt etwa 2x soviel entkernte Wassermelonenwürfel wie Eiswürfel in einen Blender, und mixt das Ganze fein durch. Nach Geschmack süßen und fertig ist die Grundversion.

Meloneneis4

Ihr könnt das aber toll aufpeppen:

  • Mit Aperitivo Rosato wird es herb
  • Mit Vodka stark
  • Mit Lillet Rose fein

Von Prosecco würde ich hier ausnahmsweise die Finger lassen, die Mischung schmeckt metallisch.

Meloneneis3

P.S. Dank Essie kann man Wassermelone sogar auf den Fingern tragen

Share