Kategorie: vegan

Good Hemp – Hanf, den man trinken kann

Aktuell läuft ja ein Selbstversuch – ich will mit weniger als 30 g KH am Tag auskommen und möglichst auf Milch verzichten.

Warum ich auf Milch verzichten will?

Ich brauche Milch eigentlich nur morgens in meinem Kaffee. Da ich den trinke, um meine Schilddrüsentabletten runterzuspülen, und man keine Schilddrüsenhormone mit Milch nehmen soll, versuche ich den Kaffee mit etwas Alternativem kalt und trinkbar zu bekommen. Sahne in den Kaffee zu kippen ist daher auch keine Alternative, obwohl die von den KH-Werten fast nicht zu toppen wäre.

Auf Sojamilch verzichte ich nun auch, nicht weil sie mir nicht schmeckt, sondern weil ich aktuell so viel über Soja gelesen habe, dass ich sie mal testweise nur reduziert zu mir nehmen möchte.

Also bleibt für morgens in den Kaffee als KH-arme Alternative nur Mandelmilch, Haselnussmilch oder – und das habe ich ganz neu gekauft – Hanfmilch.

Hanf kenne ich aus diversen Hollandurlauben in einem ganz anderen Kontext, oder natürlich als juteähnlichen Stoff. Neulich habe ich schon mal Hanfmehl getestet – das war ziemlich gruselig weil es alle Backwaren grünlich eingefärbt hat. Ich bin zwar nicht empfindlich, aber grüne Kekse oder grünes Brot erwecken in mir immer sofort Assoziationen mit Schimmel.

Neulich war ich also wieder mal einkaufen, und habe Good Hemp Hanfmilch entdeckt.

GOOD-HEMP-Pack-Shot-2

Was sagt der Hersteller dazu?

  • Eine lactose- und sojafreie Alternative zu Milch
  • Aus reinen Hanfsamen hergestellt
  • Natürlich reich an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren
  • Nur ein Glas (250ml) GOOD HEMP liefert dem Körper 50% der empfohlenen Tagesdosis an Omega-3-Fettsäuren
  • Arm an gesättigten Fettsäuren
  • Ist ein haltbarer Milchersatz (nach dem Öffnen gekühlt 5 Tage haltbar)
  • Leicht verdaulich
  • Laktosefrei
  • Sojafrei
  • Cholesterinfrei
  • Allergenfrei
  • Geeignet für Vegetarier
  • Geeignet für Veganer
  • GOOD HEMP Hanfmilch enthält 0.00% THC. Es gibt also keinerlei Risiken psychoaktiver Reaktionen
  • Hanf ist eine der nachhaltigsten Pflanzen der Erde. Hanfpflanzen binden besonders gut Kohlendioxid und wirken damit klimaschädlichen Treibhausgasen entgegen

Klingt also zuerstmal gut.

Für Low Carbler sind aber 2 Dinge interessant – Geschmack und KH-Werte

Pro 100 ml Hanfmilch Mandelmilch Haselnussmilch Kuhmilch 1,5%
Kcal 36 24 51 45
Fett 2,4 g 1,1 6,4 1,5 g
Eiweiß 1,3 g 0,5 0 g 3,3 g
KH 2,2 g 3 g 7,4 g 4,7 g

 Die Hanfmilch schneidet also, was die KH-Menge angeht, am Besten ab.

Wie sie schmeckt? Ich habe sie pur probiert – sie schmeckt etwas gewöhnungsbedürftig “grün”, nicht so süß wie Mandel- oder Haselnussmilch aber nicht aufdringlich.

Im Kaffee schmeckt sie gut, eher ein bisschen wie die Sojamilch Natur (also die ohne viel Zuckerzusatz). Bei den Nährwerten werde ich die garantiert öfter kaufen.

Gibt es bei Edeka und Kaufland

Zwiebelblüten – dekorativ und lecker

Aus den USA kenne ich die sogenannten “Blooming Onions”, das sind riesige Zwiebeln die als Blüte paniert und frittiert werden. Dazu immer ein Creme fraiche Dip oder Mayonaise. Das ist natürlich zu fett… Aber die Zwiebelblüten sind so dekorativ und lecker, dass ich eine Low Carb Variante ausgetüftelt habe.

Für eine Zwiebelblüte:

  • Zwiebel schälen und oben und unten begradigen
  • jetzt mit einem scharfen Messer bis kurz vor den Boden halbieren und die Zwiebel so in 12 bzw 16 Segmente teilen – so entsteht die Blüte
  • Zwiebel 15 min in eiskaltes Wasser legen
  • Ofen auf 200 Grad vorheizen
  • Zwiebel mit Blütenblättern nach oben 15 min backen
  • ein Stück Kräuterbutter oder etwas Öl und Kräutersalz über die Zwiebel geben. Die Blütenblätter dabei leicht auseinanderziehen
  • 10 min fertigbacken

Servieren der Zwiebelblüten:

Super lecker mit Gemüsesticks, zu gegrilltem Fleisch oder mit knusprigem Baguette

Zwiebelblüten angerichtet
Zwiebelblüten angerichtet

 

Zwiebelblüten
Zwiebelblüten

 

Apfel-Radiccio-Walnuss-Suppe

Radiccio ist gesund – leider auch sehr bitter. Als Salat mag ich ihn daher nicht so sehr, außer in kleinen homöopathischen Dosen. Super lecker sind die roten Blätter aber als Suppe – vielleicht ungewöhnlich aber eine tolle Kombination mit Apfel und Walnuss. (mehr …)

Sojajoghurt mit Dattel-Cashewmus zum Frühstück

Gestern Abend habe ich mich überfressen 😉 meine Tochter wollte unbedingt einen Döner essen, und als gute Mutter mach ich dann natürlich mit. Keinen Döner (Brötchen sind böse), aber einen großen Teller Döner Fleisch mit Salat. Heute Nacht hatte ich schon Bauchschmerzen, und heute Morgen ist es nicht besser… Ich verstehe, dass Strafe sein muss. Also gibt es heute Morgen einfach nur Joghurt, aber dafür wenigstens lecker. (mehr …)

Kürbis-Karotten-Ingwer-Suppe: mein Sonntagsklassiker

Wenn es Sonntagmittag schnell gehen muss, gibt es bei uns zu Hause oft Suppe. Die sind perfekt um alle Gemüsereste der Woche zu verbrauchen (und den Kindern so auch Dinge unterzujubeln, die sie sonst angeekelt rausangeln würden).

Heute mal wieder ein Winterklassiker: Kürbis-Karotten-Ingwer Suppe

Ganz einfach herzustellen – für 4 Personen braucht Ihr:

  • einen kleinen Hokaido
  • 2 Zwiebeln
  • 4 Möhren
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 1 TL Ras el Hanout oder Currypulver mild
  • Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
  • Sojasahne
  • Einlage nach Geschmack: Speckwürfel oder angebratene Tofuwürfel (Räucher- oder Mandeltofu)
Kürbis-Karotten-Ingwer-Suppe
Kürbis-Karotten-Ingwer-Suppe

Die Zubereitung auch ganz einfach:

  1. Zwiebeln schälen, kleinschneiden und in 1 EL Öl anbraten
  2. Kürbis entkernen und würfeln, zu den angebräunten Zwiebeln geben
  3. Karotten waschen, Strunk abschneiden und ungeschält kleinschneiden und zum Kürbis geben
  4. Ingwer schälen, kleinschneiden und zugeben
  5. Alles ca 10 min unter Rühren anbraten
  6. Curry- oder Ras El Hanout-Pulver dazugeben und 2 min unter Rühren anbräunen (riecht fantastisch)
  7. 500 ml kochendes Wasser zugeben und 20 min köcheln lassen
  8. Sojasahne zugeben und pürrieren
  9. Einlage nach Geschmack zugeben, nachwürzen – fertig gekocht!