Nach 2 Wochen Toskana (vielleicht habt Ihr mich ja über Instagram begleitet?) sind wir zurück in der Pfalz. Hier ist es genauso warm… und ich habe keine große Lust auf Kochen. Daher gibt es einen super schnellen Blumenkohlsalat.

 

Blumenkohl ist ja mittlerweile aus der Low Carb Küche nicht mehr wegzudenken, entweder als Reisersatz oder Nuggets.

Die Vorbereitung ist immer gleich – und simpel: den Blumenkohl in Röschen teilen und diese dann entweder in der Küchenmaschine oder mit einer Reibe zu reisähnlichem Gekröse verarbeiten. Wer es verträgt kann hieraus rohen Blumenkohlsalat zaubern. Ich vertrage den leider gar nicht und kämpfe mehrere Stunden bis er verdaut ist. Also koche ich den geriebenen Blumenkohl kurz in Wasser oder Brühe, und verarbeite das dann weiter.

Dieser Blumenkohlsalat lebt durch die Zitronenfrische und die untergemischten Antipasti. Dazu passt entweder ein gebratenes Putenschnitzel oder gegrillter Feta.

Wie Ihr seht, werde ich bei Aufnahmen im Garten immer sehr gut beschützt…. naja… Max würde wohl nicht mal mitbekommen, wenn mich Aliens mit Hubschraubern aus dem Garten klauen würden – aber männliche Unterstützung mögen wir schwachen Frauen doch immer, oder 😉

Da ich Blumenkohl gerne etwas kräftiger würze, habe ich folgende Gewürze verwendet

  • Chili-Fingersalz
  • eine pfeffrige Kräutermischung
  • etwas Kreuzkümmel (nicht sehr italienisch, aber nimmt dem Blumenkohl etwas den dumpfen Kellergeschmack)
  • frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer

p.s. und Ihr könnt Euch vorstellen wie traurig ich war, den Sprizz trinken zu müssen.. der wird ja sonst warm 🙂

 

Blumenkohlsalat Toskana
Blumenkohlsalat Toskana
Portionen Vorbereitung
3Portionen 5Minuten
Kochzeit Wartezeit
10Minuten 2Stunden
Portionen Vorbereitung
3Portionen 5Minuten
Kochzeit Wartezeit
10Minuten 2Stunden
Zutaten
Anleitungen
  1. Blumenkohl fein reiben und in Salzwasser 6-8 Min kochen. Abgießen und im heißen Topf noch 10 min ausdampfen lassen.
  2. Zitrone abreiben und den Abrieb mit dem Zitronensaft zum heißen Blumenkohl geben. Öl dazugeben und den Salat 2 h zugedeckt bei Zimmertemperatur ziehen lassen.
  3. Die übrigen Zutaten dazugeben, abschmecken und dann zu Huhn oder was auch immer Euch schmeckt genießen.
  4. Lecker dazu auch: geröstete Pinienkerne, frische Tomate, frische Kräuter
Rezept Hinweise

- Werbung da Verlinkung auf Produkte -

Share