Wusstet Ihr schon, dass man Banane karamellisieren kann…. ohne Zucker? Ich habe mir einen neuen Mini-Flammenwerfer für die Küche gekauft und dann ein paar Tage alles angekoppelt was mir in die Finger kam. Dabei kam dann auch die Idee für eine andere Variante des Bananensplit. Diese besteht aus einem mehlfreien Kuchen, Bananen (klar oder), einer weißen Schokosauce und Vanilleeis.

Das Eis könnt Ihr selbst machen, ich gebe zu dass ich das immer fertig kaufe. Es gibt tolle zuckerfreie Varianten in jedem Supermarkt.

Für den Kuchen braucht Ihr 200 g Eiweiß, das könnt Ihr entweder mit ca 7 Eiern bekommen oder Ihr kauft flüssiges Eiweiß. Das gibt es in guten Supermärkten in der Ei-Abteilung und Ihr spart die Überlegung was Ihr mit dem Eigelb machen wollt.

Hommage an den Bananensplit
Hommage an den Bananensplit
Portionen
4Portionen
Portionen
4Portionen
Zutaten
Schokokuchen
Weiße Schokoladensauce
Dazu
Anleitungen
Schokoladenkuchen
  1. Die Butter mit der Schokolade schmelzen, die Mischung dann auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
  2. Das Eiweiß mit dem Xucker sehr steif schlagen und dann unter die Schokomasse heben. Am Schluss die Speisestärke unterheben.
  3. In eine kleine eckige For füllen (meine ist ca 20x 20 cm) und bei 180 Grad ca 20 min backen. Macht hier unbedingt ab und an die Stäbchenprobe, der Kuchen soll nicht zu hart werden.
Schokosauce
  1. Die weiße Schokolade schmelzen. Die Sahne steif schlagen. Eigelb schaumig aufschlagen. Dann mischt die abgekühlte Schokolade mit den anderen Zutaten (mit dem Schneebesen vorsichtig unterheben) und stellt alles in den Kühlschrank.
Servieren
  1. Auf jeden Teller kommt ein Streifen Schokokuchen. Die Reste zerbröselt Ihr und macht ein kleines Bett für die Eiskugel.
  2. Die Banane in Stücke schneiden und (wer mag) leicht abbrennen. Dann die Schokosauce drauf verteilen - fertig.
Share