Ich gehöre zu den glücklichen Frauen deren Mann furchtbar gerne Instagram-Videos und Pinterest-Rezepte anschaut.

Das Ergebnis ist, das ich immer wieder lecker bekocht werde.

Da er sich neue Vorspeisenringe gekauft hat, gab es heute ein leckeres Kohlrabi-Risotto mit Räucherforelle und Sahne-Merrettich.

Warum er das Gericht auf einem Romanen Teller angerichtet hat, wird für immer sein Geheimnis bleiben…. genauso wie die Frage: warum habe ich einen rosa Teller im Schrank?

 

Kohlrabi-Risotto mit Räucherforelle
1 Portion als große Vorspeise oder als kleine Vorspeise für 2 Personen
Kohlrabi-Risotto mit Räucherforelle
1 Portion als große Vorspeise oder als kleine Vorspeise für 2 Personen
Portionen
1Portion
Portionen
1Portion
Zutaten
Anleitungen
  1. Kohlrabi schälen, würfeln und mit Zucker und Salz bestreuen. 1 h ziehen lassen bis er Wasser gezogen hat. Gut abspülen und in einem Topf mit der Sahne geben.
  2. Weich kochen, pürieren und mit Pfeffer, Salz und Zitronenschale abschmecken. Die Masse sollte die Konsistenz von Risotto haben -sonst etwas Sahne abgießen.
  3. Auf einen Teller geben und mit dem Forellenfolet garnieren.
Share