Man sieht sie gerade überall: leichte Sommerrollen mit verschiedenen Füllungen.

Sommerrollen sind die kalte Schwester der frittierten Frühlingsrolle und bestehen aus einer Reispapierplatte mit kalter oder warmer Füllung. Da die Platten sehr dünn sind, zählen sie gerade noch zu den Low Carb-Gerichten (wenn die Rolle zu 90% aus Füllung besteht).

Ich hatte heute eigentlich auf das erste Mittagessen auf der Terasse gehofft, leider ist in der Pfalz der Winter zurück gekommen und wir essen drin.

 

image image image

Glutenfreie Sommerrolle
Glutenfreie Sommerrolle
Portionen Vorbereitung
4Rollen 5Min
Kochzeit
10Min
Portionen Vorbereitung
4Rollen 5Min
Kochzeit
10Min
Zutaten
Anleitungen
  1. Den Brokkoli in kleine Röschen schneiden und 6-7 min in Salzwasser köcheln.
  2. Krabben in etwas Öl anbraten, Brokkoli dazugeben und beides mit etwas Fischsauce würzen.
  3. Reinplatzten 1 min in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und auf einen Teller legen.
  4. Füllung hineingeben, Koriander drüber und zurollen. Mit etwas Chillisauce genießen.
Rezept Hinweise

Tolle Kombis für die Füllung sind:

  • Avocado und Krabben
  • Huhn, Erdnüsse und Sojasprossen
  • Salat, Cashewkerne, Krabben

 

Ich bin gespannt auf Eure Lieblingsfüllungen.

P.S. Ihr könnt die Rollen auch richtig aufrollen - sieht auch toll aus.

Share