Dass ich Rhabarber liebe habt Ihr ja sicher schon mitbekommen, genauso dass ich Spargel liebe. Gestern gab es Spargel mit selbstgemachter Hollandaise, da hatte ich heute eine Menge Eiweisw übrig.

Da ich auch Rhabarber übrig hatte, gab es also heute kleine Pavlova mit Rhabarber.

Die kleinen Pavlova bekommt man ganz ohne Zucker leider nicht wirklich hin, sie werden entweder klitschig oder knochenhart. Also verwende ich nur ein paar wenige Löffel Zucker und ersetze den Rest durch Xylit oder Kokosblütenzucker, das ist dann auf die gesamte Menge immer noch Low Carb….

Durch den Kokosblütenzucker werden die Pavlovas leider braun und bekommen unten schnell einen Karamellrand, der dann leicht verbrennt. Dafür gibt es einen super karamelligen Geschmack. Wer weiße Pavlovas möchte, der verwendet nur Xylit.

Pavlova mit Rhabarberkompott
Pavlova mit Rhabarberkompott
Portionen Vorbereitung
8Portionen 15min
Kochzeit Wartezeit
90min 120min
Portionen Vorbereitung
8Portionen 15min
Kochzeit Wartezeit
90min 120min
Zutaten
Für das Baiser
Rhabarberkompott
Anleitungen
  1. Den kleingeschnittenen Rhabarber mit dem Xylit, Kokosblütenzucker und der aufgeschnittenen Vanilleschote mit dem Wasser für 10-15 min köcheln lassen. 30 min ruhen lassen, dann die Vanilleschote entfernen und das Vanillemark rauskratzen. Mit dem Kokosöl mischen (dadurch wird der Kompott fester).
  2. Die Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen. Sobald das Eiweiss steif ist, den Zucker, Xylit und Kokosblütenzucker zugeben und noch mind. 5 min weiterschlafen. Sobald die Eiweissmasse metallisch glänzt, gebt Ihr das Reismehl und den Zitronensaft dazu.
  3. Ein Backblech mit Backpapier belegen und ,ist dem Esslöffel oder dem Spritzbeutel 8-9 Kreise formen. In der Mitte etwas eindrücken.
  4. Den Ofen auf 100 Grad vorheizen und die Paclovas für 90 min trocknen lassen (Umluft). Dann im ausgeschalteten Ofen 2 h ruhen lassen (Backofen nicht öffnen!!!!)
  5. Zum Servieren jeweils etwas Rhabarberkompott in eine Pavlova geben - wer mag gibt etwas Vanillesauce oder Sahne dazu.
Rezept Hinweise

Sobald Ihr den Ofen öffnet, müsst Ihr die Pavlova servieren denn sie fallen schnell zusammen.

Natürlich kommen sie nicht an die richtigen Pavlovas heran. Die sind nämlich außen kross und innen wie Marshmallow - einfach extrem lecker. Leider habe ich das mit Zuckerersatz noch nicht hinbekommen...... Wer es schafft soll sich unbedingt bei mir melden!

Share