Manchmal sind Rezepte so gut, dass man sie immer wieder kocht. Eines dieser Rezepte ist die Selleriesuppe mit Lachsröllchen, die ich Euch ziemlich genau vor 3 Jahren das erste Mal vorgestellt habe. Da fällt mir wieder auf, wie lange ich schon Rezepte sammle….. mittlerweile sind das über 850 Rezepte und ich bin ein kleines bisschen stolz.

Die Suppe ist bei uns ein Klassiker, da sie wirklich extrem einfach zu kochen ist und durch das Lachsröllchen so dekorativ wird, dass sie auch bei Gästen immer wieder gut ankommt. Wer Vegetarier zu Besuch hat, der lässt den Lachs einfach weg.

Da ich ja mit zunehmendem Alter immer fauler werde, habe ich heute das erste Mal einen Pfannenbiskuit ausprobiert und bin sehr positiv überrascht. Diese in der Pfanne langsam gebackene Variante ist nämlich genau so lecker wie die Backofenversion, dafür aber in knapp 5 min fertig.

Die Suppe ist glutenfrei und low carb.

 

lachsrolle6klein

 

Lachsrolle3klein

Sellerieschaumsuppe mit Lachsröllchen
Für die Lachsröllchen verwende ich Süßlupinenmehl. Das ist eine vegetarische Eiweißquelle und in gut sortieren Supermärkten gut zu erhalten. Wer es nicht bekommt und kein Problem mit Gluten hat, der verwendet einfach 1 EL Speisestärke oder 1 EL neutrales Eiweißpulver.
Sellerieschaumsuppe mit Lachsröllchen
Für die Lachsröllchen verwende ich Süßlupinenmehl. Das ist eine vegetarische Eiweißquelle und in gut sortieren Supermärkten gut zu erhalten. Wer es nicht bekommt und kein Problem mit Gluten hat, der verwendet einfach 1 EL Speisestärke oder 1 EL neutrales Eiweißpulver.
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10min
Kochzeit
20min
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10min
Kochzeit
20min
Zutaten
Für die Suppe
Für die Lachsröllchen
Anleitungen
Sellerieschaumsuppe
  1. Die Frühlingszwiebeln und den Sellerie putzen und würfeln. Beides in etwas Öl andünsten, je mehr Röstaromen Ihr dabei erzeugt, desto dunkler wird nachher die Suppe. Ich brate beides daher nur solange an, bis das Gemüse leicht gold wird.
  2. Den Becher Sahne angießen und die gleiche Menge Wasser zufügen (also den Sahnebecher einfach mit Wasser füllen). Das Gemüsebrühepulver zugeben und den Sellerie 20 Minuten weich kochen. Mit dem Schnellschneidestab sehr fein pürrieren, mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken.
Für die Lachsröllchen
  1. Eier trennen, das Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen.
  2. Das Eigelb mit dem Süßlupinenmehl oder der Stärke und 1 EL kaltem Wasser mischen. Das Eiweiß vorsichtig unterheben.
  3. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und auf mittlere Hitze herunterschalten. Wer Angst hat, den Biskuit zu verbrennen, der schneidet einfach ein pfannengroßes Stück Backpapier aus, streicht den Teig darauf aus und legt dies in die ungefettete Pfanne. So hat man mehr Kontrolle über die Masse. Die Eiweißmasse in die Pfanne geben und mit einem angefeuchteten Pfannenwender ausstreichen. 3 Minuten garen, bis die Unterseite goldbrau ist und die Oberseite trocken. Wenden und 2 Minuten fertig garen.
  4. Den Teig mit Frischkäse bestreichen und den Lachs auf eine Hälfte auslegen. Mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer würzen, einrollen und gut festdrücken.
  5. Zum Garnieren die Lachsrolle schräg anschneiden und eine oder zwei Scheiben auf einen dünnen Holzspieß aufspiessen. Mit der heißen Suppe servieren.
Rezept Hinweise

 

 

lachsrolle6klein

 

 

Lachsrolle3klein

 

Share