Sobald der Sommer anfängt, und im Moment reicht es schon wenn es mal 2-3 Stunden nicht regnet, haben wir wieder Lust auf frischer und leichte Gerichte. Da wir aktuell auch versuchen weniger Fleisch zu essen gab es heute diesen super schnellen Lachs aus dem Ofen.

Lachs ist ja ein absoluter Allrounder, man kann ihn grillen, braten, marinieren oder roh essen. Wichtig ist die Qualität – günstiger Lachs schmeckt manchmal ölig und muffig. Wir kaufen daher oft beim Fischmann unseres Vertrauens Bio-Lachsfilets am Stück.
Wir rechnen pro Person 200 gr wenn es noch Sättigungsbeilage gibt – wenn wir nur Salat dazu essen dürfen es auch 300 gr sein. Das Stück auf dem Foto hatte 800 gr, reicht also für 3-4 Personen.

Uns schmeckt Lachs am Besten aus dem Ofen, mit Kräutern und Zitrone. Bei den Kräutern könnt Ihr Euch richtig austoben – ich laufe meist durch den Garten und schaue was mich anspringt. Diesmal war es Rosmarin, Thymian, Zitronenmelisse, Oregano und etwas Schnittknoblauch. Ihr könnt hier aber auch wunderbar ein Pesto oder eine TK-Kräutermischung verwenden. Abhängig von der Dicke des Filets braucht es bei 160 Grad 16-20 min. Hier kommt es auch darauf an, ob ihr es innen noch glasig oder komplett durchgebraten mögt.
Ich bin gespannt auf eure Variationen!

Superschneller Lachs aus dem Ofen
Superschneller Lachs aus dem Ofen
Portionen
3Portionen
Kochzeit
20Min
Portionen
3Portionen
Kochzeit
20Min
Zutaten
Anleitungen
  1. Lachs 30 min vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und mit Öl einreiben. Auf der Hautseite in die Form legen.
  2. Kräuter gut verteilen und die in Scheiben geschnittene Zitrone darauf geben. 30 min ziehen lassen.
  3. Ofen auf 160 Grad vorheizen.
  4. Lachs leicht salzen und pfeffern, für 20 min in den Ofen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.