Zutat: Erdbeeren

Dekoratives Erdbeerdessert im Glas

Solange es Erdbeeren gibt muss man einfach jedes Jahr mit Erdbeeren herstellen, oder? Je reifer die Erdbeeren sind, desto weniger Zucker braucht man. Dieses Desserts sieht deutlich aufwändiger aus als es ist, und man kann es wunderbar zu Freunden mitnehmen.

Dekoratives Erdbeerdessert im Glas
Dekoratives Erdbeerdessert im Glas
Anleitungen
  1. Für den Boden zutaten mit den Fingern verrühren bis Krümel entstehen. Den Backofen auf 180° vorheizen und die Krümel auf ein Backpapier legen. Circa 15 Minuten backen bis die Crumble außen kross sind, sie dürfen aber nicht zu Kieselstein werden
  2. Die Krümel auf die Gläser verteilen.
  3. Je Glas von einer Erdbeere den Strunk entfernen und in vier Scheiben schneiden. Die Scheiben der schönen Seite nach außen an das Glas kleben, wird die Creme eingefüllt sieht das dann sehr hübsch aus.
  4. Die restlichen Erdbeeren pürieren und auch hier wieder nach Geschmack nachsüßen. Auf dem Crumble verteilen.
  5. Sahne steif schlagen und mit dem Magerquark und der Vanille verrühren. Mit dem Xylith abschmecken, meine Desserts sind grundsätzlich nicht ganz so süß, es kann also sein dass ihr etwas mehr braucht.
  6. Für die besondere Show die Mandelblättchen mit circa zwei Esslöffel Zucker oder Isomalt karamellisieren und ausgekühlt auf der Creme verteilen

Superschnelle Frühstückswaffeln ohne Mehl

Superschnelles Geniesserfrühstück –  meine Tochter und ich genießen das der Erdbeerzeit fast jeden Samstag!

Passend dazu haben wir uns jetzt endlich mein Waffeleisen mit herausnehmbaren Platten gegönnt, das bedeutet dass die Reinigungs sich jetzt endlich im Rahmen hält…  für knapp 30 € eine meiner besten Investitionen in letzter Zeit.

Die Waffen enthalten kein Mehl, Sie sind damit eine perfekte Protein-Quelle. Ich habe ein Vanillepulver verwendet, daher habe ich für die Waffeln keinerlei Süssstoffe gebraucht.

Superschnelle Frühstückswaffeln ohne Mehl

Superschnelle Frühstückswaffeln ohne Mehl

Portionen Vorbereitung
2Portionen 5Min
Kochzeit
2Min

Portionen Vorbereitung
2Portionen 5Min
Kochzeit
2Min

Zutaten

Anleitungen
  1. Butter, Magerquark, Ei und Eiweisspulver (Vanille) gut aufschlagen.

  2. Waffeleisen vorheizen und leicht ölen

  3. Je 1/2 des Teiges backen, in der Zwischenzeit die Erdbeeren waschen und Vierteln. Mit Xylith abschmecken und mit der heißen Waffel servieren.

Kaiserschmarrn mit frischen Erdbeeren

Heute beim Spargelgrosseinkauf (der ist gerade sehr günstig und ich friere mir immer 4-5 kg ein), haben mich diese wunderschönen Erdbeeren angelacht.

Da ich nach dem Shoppen richtig Hunger hatte, gab es also diesen wunderbaren Kaiserschmarrn mit Erdbeeren.

Neulich habe ich Euch ja von meiner Basenkur erzählt. Dazu gehört auch eine Probiotic-Kur, aktuell verwend ich gerne Inulinpulver in Getränken oder Speisen. Auch hier habe ich einen Löffel versteckt 🙂

image

 

Kaiserschmarrn mit frischen Erdbeeren
Dieser Kaiserschmarrn ist glutenfrei und Lowcarb und dank Inulinpulver auch noch gesund
Kaiserschmarrn mit frischen Erdbeeren
Dieser Kaiserschmarrn ist glutenfrei und Lowcarb und dank Inulinpulver auch noch gesund
Portionen Vorbereitung
1Portion 5Min
Kochzeit
10Min
Portionen Vorbereitung
1Portion 5Min
Kochzeit
10Min
Anleitungen
  1. Die Eier trennen und das Eiweiß sehr steif schlagen. Das Eigelb mit den übrigen Zutaten gut mischen und das steife Eiweiss unterheben.
  2. Die Erdbeeren putzen und in kleine Stücke schneiden
  3. Etwas Kokosöl oder Butter in einer Pfanne schmelzen. Den Teig hinein geben und etwas flach streichen. Den Kaiserschmarrn von einer Seite so lange auf mittlerer Temperatur backen, bis er goldbraun ist. Dann mit zwei Löffeln vorsichtig zerpflücken und fertig garen.
  4. Mit den Erdbeeren auf einen Teller geben und mit Puderxucker bestreuen.
Rezept Hinweise

image
image

image