Seid wir Kinder haben, sind Sonntage bei uns eher gemütlich geworden. Meist gammeln wir zu Hause herum und versuchen, die Spuren der Woche und des Samstags zu beseitigen…. aber ganz gemächlich!

Samstage sind Action-Tage. Da müssen wir einkaufen, meist noch Schulaufgaben machen oder sind irgendwie irgendwo eingeladen oder feiern.

Diesen Sonntag haben wir genutzt, uns auf den kommenden Winter vorzubereiten. Unglaublicherweise ist nämlich schon November und bisher haben wir mit Fleecejacken und normalem Schuhwerk überlebt.

Zuerst etwas Dekoration. Als Dekomuffel geht das bei mir ganz schnell – ein paar Hagebutten von den Rosen im Garten abschneiden, eine Kerze damit dekorieren und schon bin ich fertig.

frösche

Die Couch schmückt sich mit einem kuscheligen Schaffell und flauschigen Kissen.

Couch

Und wir haben angefangen, die Garderobe und die Schränke auszuräumen. Was darf im Kleiderschrank bleiben – was kommt neu dazu?

Früher habe ich viele Zeitschriften gewälzt und bin durch Geschäfte gestöbert. Seit einigen Jahren bin ich ziemlich trend-resistent, das spart Zeit und Nerven. Also habe ich ein paar Alltime-Classics, die mich schon seit mehreren Jahren durch den Herbst und Winter begleiten.

Eines  meiner Lieblingsstücke ist dieser Mantel

Max Mara Mantel

Max Mara Mantel

Auf dem Foto kommt die Farbe leider nicht richtig raus, daher habe ich nochmal eine Aufnahme in richtigem Licht für Euch gemacht.

Mantel2

Max Mara Mantel

Was macht den Mantel zum Lieblingsstück?

  • er ist weit genug, um einen Pullover darunter ziehen zu können und schmal genug um noch schick zu sein
  • seine Farbe ist perfekt für meinen Hautton
  • das Material ist kuschelig weich
  • er hat die perfekte Länge – er endet bei mir italienisch 1 Handbreit über dem Knie

Ich gebe zu, so ein Mantel ist nicht billig. Man bekommt ihn neu z.B. hier zu kaufen. Es gibt aber bei Ebay oder Kleiderkreisel immer wieder gute Angebot zwischen 100 – 150 €. Ich trage meinen Mantel schon seit mindestens 6 Jahren und man sieht es ihm nicht an.

Wenn es etwas wärmer ist, dann liebe ich klassische Trenchcoats. Natürlich kommen die klassischen Trenchcoats von Burberry, aber ab und zu darf es auch mal etwas “klassisch mit Lächeln” sein. Meine Wahl fiel daher vor 3 Jahren auf diesen Trenchcoat, auch wieder von Max Mara (erkennt Ihr das Prinzip :-))

Trench

Trenchcoat von Max Mara

Auch bei Schuhen bin ich klassisch, aber auch hier wieder gerne mit weniger Ernst. Seit 3 Jahren kaufe ich sogenannte Chelsea-Boots. Die sind bequem, lassen sich hervorragend unter Hosen anziehen und halten die Füße für die kurzen Strecken vom Auto ins Büro perfekt warm. Man übersteht mit dickeren Socken auch mehrere Stunden in der freien Natur.

Mein aktueller Lieblingskauf sind diese Chelsea-Boots

schuhe

An der blauen Sohle konnte ich einfach nicht vorbeigehen…. und durch diese blaue Kreppsohle sind die Schuhe superleicht!

Trotz der vielen Herbstkleidung dürfen ein paar Sommersachen noch draußen bleiben, ich fliege nämlich übernächste Woche nach Porto Allegre. Der Name sagt Euch was? Mein Mann hat mich aufgeklärt – das ist die Stadt, in der die deutsche Fußballmannschaft während der WM gewohnt hat (ich wußte das nicht). Leider ist der Trip nicht privat sondern geschäftlich, trotzdem werde ich sicherlich ein paar Eindrücke mitbringen.

karte1

karte2

Bis dahin suche ich noch meine Flip Flops…..

Was sind Eure Herbstklassiker?

Share