Blumenkohl gehört zu den Gemüsesorten, die es bei uns nicht allzu oft geben darf. Meine Kinder halten Gemüse ohnehin für Körperverletzung, und Blumenkohl ist dank seines intensiven Geruchs ganz oben auf der Hassliste. Ein genialer und zudem sehr leckerer Trick, Ihnen Blumenkohl schmackhaft zu machen ist, ihn unter Hackfleisch zu verstecken – ich gebe zu, mir hat er auch selten so gut geschmeckt.

Die Idee habe ich bei Instagram gefunden – dort gab es immer wieder Bilder der sogenannten Blumenkohlbombe. Leider gibt es bei Instagram immer mundwässernde Bilder, aber keine Rezepte. Das ist aber eigentlich auch kein Problem, denn Hackfleisch kommt bei uns so oft auf den Tisch – da fällt mir schon was ein.

Blumenkohlbombe

Für 6 Portionen braucht Ihr:

  • 1 Blumenkohl
  • 500 g Rinderhack
  • 3 Lauchzwiebeln
  • 100 g laktosefreien Käse (oder normalen, kommt auf Eure Ernährung an)
  • 3 Eier

Zubereitung:

Den Blumenkohl putzen, waschen und den Strunk kreuzförmig einschneiden.

Blumenkohlbombe

10 min in kochendem Salzwasser vorgaren. In dieser Zeit das Hackfleisch mit den Eiern und den kleingehackten Frühlingszwiebeln mischen, dann mit Salz, Pfeffer, Café de Paris oder anderen Gewürzen nach Wahl kräftig abwürzen. Den geriebenen Käse mit dazugeben und alles gut verrühren.

Blumenkohl2

Den abgetropften Blumenkohl nun in eine geölte Auflaufform geben. Das Hackfleisch portionsweise auf dem Blumenkohl verteilen. Ich gebe zu, das war ein komisches Gefühl. Ich bin ja ein riesiger Fan der Serie “Bones” – und da basteln sie aus Totenschädeln immer Gesichter mit Hilfe von Knetmasse. So ähnlich habe ich mich beim Einpacken des Kohls gefühlt, nur dass der Blumenkohl natürlich auch noch brutal nach Hirn aussah…..

ok – ich hoffe, ich habe Euch nicht den Appetit verdorben 🙂

Blumenkohl3

Bei 180 Grad Umluft ca. 45 min backen. Das Hackfleisch wird dabei sehr kross, der Blumenkohl weich.

Zum Servieren einfach Kuchenstücke rausschneiden.

blumenkohl6

Wir hatten dazu eine Soße aus Reismilch, Curry und Gewürzen – angedickt mit etwas Johannisbrotkernmehl. Ihr könnt aber auch Sahne mit Curry einkochen oder ganz faul einfach eine Packung Sauce Hollandaise light aufwärmen – liegt an Euch 🙂

Welches Gemüse möchtet Ihr gerne verstecken?

Share