Es ist Mitte Juli, und es ist heiß. Normalerweise kriegen wir das mit morgendlichem Lüften gut in den Griff, leider herrscht bei uns aktuell Tür-Öffnungsverbot.

Der Grund heißt Max und Möhre – zwei 10 Wochen alte Katzen, die unseren Haushalt gewaltig auseinander nehmen. Wenn Sie nicht schlafen, versuchen sie in alle Schränke, Zimmer und natürlich in den Garten zu kommen. Leider wohnen die beiden erst seit 10 Tagen bei uns, also ist noch Hausarrest angesagt.


Als Gegenmaßnahme gibt es die Himbeerrolle heute mal angefroren – also Semifreddo.


Für eine Himbeerrolle braucht Ihr:

  • 3 Eier
  • 3 EL Eiweisspulver (ich habe eines ohne Soja, Gluten und Laktosefrei gefunden)
  • 2 EL Mandelmilch
  • 3 EL Xylit oder ein anderes Süssungsmittel
  • 150 g gefrorene Himbeeren
  • 300 ml Mandelsahne oder normale Sahne, wenn Ihr das esst
  • Sofortgelatine oder Guarkernmehl
  • Vanille oder Tonkabohne

  

  
Zubereitung:

  1. Trennt die Eier und schlägt das Eiweiß mit einer Prise Salz steif
  2. Dann das Eigelb mit dem Eiweisspulver und EL Xylit aufschlagen. Falls die Mischung zu krümelig ist, etwas Mandelmilch zugeben.
  3. Mischt das Eiweiß in Portionen unter, so dass eine luftige Masse entsteht. Diese streicht Ihr auf einem Backpapier aus.
  4. Die Masse bei 140 Grad da 10 min backen. Aus dem Ofen nehmen, sofort  das Backpapier abziehen und mit einem Habdtuch über die kurze Seite aufrollen. Wenn das Papier sich nicht löst, wischt einfach mit einem feuchten Tuch drüber.
  5. Die tiefgefrorenen Himbeeren mit der Mandelsahne und der Gelatine in einem Mixer zu einer cremigen Masse verrühren. Mit Xylit und Vanille abschmecken.
  6. Die Creme für ca. 30 min anziehen lassen.
  7. Verstreicht 3/4 der  Creme auf dem Teig und rollt die Rolle wieder ein. Legt das Ganze auf ein großes Stück Frischhaltefolie und streicht den Rest der Himbeermischung auf.  Mit Frischhaltefolie einwickeln, Zwickeln und die Rolle nochmal in Alufolie einwickeln. Packt die Rolle für 45 min in den Gefrierschrank – dann aufschneiden und genießen.

Wie Ihr auf dem Foto seht, ist die Creme noch halbfest. Wer richtig festes Eis möchte, der lässt die Rolle einfach 3 h im Froster.

Zur Deko könnt Ihr angetaute Beeren und feingemahlenen Xuker auf den Kuchen geben.

Wie rettet Ihr Euch durch die Hitze?

Share