Mangochutney hatte ich ja neulich dank meiner indischen Mangos schon gekocht, zum Thunfischsteak gab es heute aber Birnen-Salsa nach einem leicht abgewandelten Rezept von Eatsmarter.

 

 Für 4 Personen braucht Ihr:

  • 2 reife Birnen
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe oder granulierten Knoblauch aus der Dose
  • 1 TL Kokosblütenzucker (wer es wirklich low carb möchte, nimmt Isomalt)
  • 75 ml trockenen Weißwein
  • Zitronensaft
  • Cayennepfeffer oder Szechuanpfeffer (der ist lecker zitronig)
  • wer keine Probleme mit Histaminen hat, nimmt 2 EL Apfelessig zum säuern, wer keinen Essig verträgt nimmt 2 EL Zitronensaft
  • Frischen Rosmarin und Thymian

 

 Zubereitung:

  1. Birnen schälen und ganz klein würfeln (ich hab sie in die Küchenmaschine geworfen)
  2. Zwiebeln und Knoblauch auch fein würfeln (ist zusammen mit der Birne in der Küchenmaschine gelandet)
  3. Öl heiß werden lassen, Knoblauch und Zwiebeln zugeben und leicht anschwitzen. Mit Zucker oder Isomalt (Achtung – Xylit und Xucker karamellisieren nicht) karamellisieren.
  4. Birne und Essig oder Zitronensaft zugeben und 3 min köcheln lassen, jetzt mit Kräutern und Gewürzen abschmecken und abkühlen lassen.

  

Schmeckt toll zu Thunfisch oder Putensteaks.

 

 

Share