Hier in der Pfalz haben wir gerade 18 Grad – am 8. November! Bei der Hitze stehen wieder sommerliche Rezepte auf dem Speiseplan – und dank Bruni gibt es sogar leckeres Eiskonfekt. Meine Freundin Bruni ist ja meine persönliche Koch- und Backqueen und zaubert immer wieder phantastische Leckereien. Dieses Eiskonfekt schmeckt nicht nur im Sommer, sondern macht auch auf dem Plätzchenteller eine gute Figur.

IMG_4671

Brunis Rezept:

[column-half-1]

  • 100 g dunkle Schoki für die Hülle,
  • 20 g Whey( ich hatte Cookies & Cream),
  • 1EL Kakao,
  • 20 g gemahlene Mandeln,
  • 2 EL Mascarpone,
  • 1 EL Mandelmus,
  •  1 EL Magerquark,
  • Süße nach Geschmack.

[/column-half-1]
[column-half-2]
Ich hab den Boden einer Silikonform (Tipp – Eiswürfelform von Ikea) dünn mit der geschmolzene Schokolade bedeckt und sie anschließend kurz ins Gefrierfach gestellt. Inzwischen die Masse in eine kleine Gefriertüte füllen und eine Ecke abschneiden. Die Masse möglichst mittig in die Form spritzen und mit der restlichen Schokolade auffüllen. Dann ab damit in den Kühlschrank und abwarten bis alles fest geworden ist. L.G. [/column-half-2]

Was ist Euer Liebling auf dem Plätzchenteller? Gemeinsam mit den Blogs von Glutenfrei Glücklich füllen wir nächste Woche Euren Plätzchenteller. Wenn ihr also ein Lieblingsrezept habt, lasst es mich wissen…..

Share