Wer sie noch nicht kennt sollte unbedingt mal die Gewürzmischungen von Justspices ausprobieren. In diesem Rezept habe ich den Scandinavian Allrounder verwendet, der frisch gemörsert wunderbar würzig und aromatisch ist!

[column-half-1]

image

Zutaten

  • 500 g Rinderhack
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 Blumenkohl
  • 500 g Pastinaken
  • Milch (Kuh-, Mandel- oder Soja)
  • 2 EL Butter
  • Kümmel, Rauchsalz, Pfeffer (oder einfach Scandinavian Allround von Justspices)
  • Öl zum Anbraten

[/column-half-1]
[column-half-2]

Hackfleisch

Die Zwiebel würfeln und in Öl glasig anbraten. Das Rinderhack dazugeben und kräftig abwürzen. Unten in eine Auflaufform geben.

Falsches Kartoffelpürree

Blumenkohl und Pastinake würfeln und in Salzwasser 20 min weich kochen. Gut abgiessen und im heißen Topf ausdampfen lassen (je trockener das Gemüse wird, desto besser wird das Pürree). Mit soviel Milch und Butter pürrieren, dass eine Kartoffelpürree-ähnliche Masse entsteht. Gut abwürzen und auf dem Hackfleisch verteilen. Wer mag kann noch 150 g Käse reiben und unter das Pürree mischen. Der Shepards Pie wird dadurch reichhaltiger aber auch aromatischer.

Fertigstellung

Die Auflaufform in den auf 180 Grad vorgeheizten Backofen schieben und ca. 20 min backen. Man kann ihn daher hervorragend vorbereiten, und aufgewärmt schmeckt er fast noch besser. Dazu gibt es einen grünen Salat.
[/column-half-2]

Share