Dukan Bisquit:

3 Eier trennen, Eiweiß mit Süßstoff steifschlagen (ich nehme 2 EL Xucker)
Eigelb schaumig rühren, 3 EL Eiweißpulver Schoko und 2 TL Backpulver  einrühren
Nach Geschmack noch 2  TL Kakaopulver hinzufügen (Achtung, das sind tolerierte Produkte)

Eiweiß vorsichtig unter die Eigelbmasse heben.
Backblech mit Backpapier auslegen, Masse etwa 0,5 cm hoch ausstreichen (geht am besten mit einem Tortenheber) – es ergibt ein Rechteck von ca. 20 x 30 cm

Bei 180 Grad ca. 10-15 min backen.
In der Zwischenzeit 300 g festen Magerquark mit 1 TL Guarkernmehl, Süßstoff und Aroma nach Geschmack verrühren (ich nehme am liebsten  Bolero Mandel).

Teig nach dem Backen in 4 Streifen schneiden und möglichst warm mit Creme bestreichen und aufrollen. Rollen ca. 1 h in den Kühlschrank stellen (dann weicht der Bisquit etwas durch und schmeckt besser)
Vor dem Essen mit etwas Kakao bestreuen und genießen.

A chocolate role often accompagnies my afternoon Cafe Latte…. easy to prepare, nice to eat
Dukan Bisquit:

  1. separate 3 eggs and whip the eggwhite with 2 table spoons  of sweetener till it is a stable foam
  2. whisk the egg yolk till it is yellow and foamy. Mix the egg yolk foam with 3 table spoon of protein powder (chocolate flavour) and add 2 tea spoons of baking soda
  3. Softly work in the egg whites
  4. Line a baking tray with baking powder and spread the dough on the baking paper (you have a square of 20×30 cm)
  5. Bake at 180 degrees celsius for 10-15 min
  6. In the meantime mix 300 g of solid low fat quark with 1 table spoon of gelatine (chose one that can be used cold). Mix with sweetener and your favorit flavour ( I actually prefer vanilla or lemon cest)
  7. Cut the dough in 4 stripes, cover with the quark mix and roll up
  8. Place in the fridge for 1 hour
  9. Enjoy!

Share