**manchmal hasse ich WordPress – jetzt hat’s mir den Beitrag zu meinem Focaccia zerlegt… also nochmal tippen****

 

Der Versuch, ein glutenfreies, eifreies, hefefreies Brot zu backen, ist endlich geglückt… und es hat sogar sehr lecker geschmeckt!

Für ein Focaccia braucht Ihr:

  • 190 g Reismehl (gibt es hier)
  • 50 g Leinsamenmehl (gibt es hier)
  • 1 EL Weinsteinbackpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1 TL Guarkernmehl oder Konjakmehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL getrocknete italienische Kräuter
  • 200 ml stark kohlensäurehaltiges Mineralwasser
  • 50 ml Olivenöl
  • 2 TL Essig
  • 1 EL Agavendicksaft oder Honig

Focaccia glutenfrei

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen
  2. Trockene Zutaten mischen
  3. Feuchte Zutaten in einem Mixbecker mischen und langsam zum Teig geben
  4. Es entsteht ein fester, knetbarer Teig
  5. Formt einen schönen runden Laib (ca. 22 cm Durchmesser)
  6. Bei 200 Grad im Ofen backen (wird dunkler)
  7. auskühlen und genießen

20140706-193847-70727283.jpg

Ich habe dazu einen leckeren Galia-Melonen-Feta-Salat gegessen – war sehr lecker…

 

20140706-193846-70726795.jpg

Probiert es aus und schreibt mir, wie es Euch geschmeckt hat

Share