Schlagwort: Weihnachtskekse

Basler Brunslistangen – Kekse genießen ohne Reue

Schließt mal die Augen und versucht euch Schokolade, Lebkuchengeruch und blättrig süßes Gebäck vorzustellen…. und dann sind diese Kekse auch noch ohne Mehl und Zucker!

Basler Brunsli bestehen aus einer Zucker-Eiweissmischung mit gemahlenen Mandeln, lassen sich also perfekt low carbisieren. Ihr ersetzt einfach den Zucker durch Xylith…. und fertig ist das perfekte Gebäck für die Adventszeit. Im Rezept verwende ich zuckerfreie Schokolade, die gibt es in Frankreich in jedem Supermarkt. Wenn ihr sowas bei euch im Supermarkt nicht findet, könnt ihr entweder Diabetiker Schokolade mit Süßungsmittel oder eine hochprozentige Kuvertüre verwenden. Die enthält extrem wenig Zucker, da Kekse an sich ohnehin nicht besonders diätisch sind ist das dann auch eine kleine Sünde wert.

Basler Brunslistangen - Kekse genießen ohne Reue
Basler Brunslistangen - Kekse genießen ohne Reue
Portionen
3Bleche
Kochzeit
10Min
Portionen
3Bleche
Kochzeit
10Min
Zutaten
Anleitungen
  1. Das Xylith Mit dem Eiweiß gut verrühren. Dann die anderen Zutaten hinzugeben und das Ganze gut mischen. Ich verzichte auf die Küchenmaschine und arbeite mit einem Schneebesen und einem normalen Kochlöffel. Die Maße für mindestens 1 Stunde kaltstellen.
  2. Etwas fein gemahlenes auf ein Backpapier geben und den Teig portionsweise circa 1/2 cm hoch ausrollen. Schneidet mit einem Messer schmale Streifen, oder stecht einen Keks eurer Wahl aus. Das Ganze geht in den vorgeheizten Back Ofen bei 200° für ungefähr 8 Minuten.

Meine Top 5 Rezepte für Low Carb Weihnachtskekse

Mit Schrecken habe ich festgestellt, dass in 2 Wochen schon der 1. Advent ist…. die Zeit rennt dieses Jahr aber auch wieder extrem, oder?

Also habe ich angefangen, meine Familie zu befragen, welche Kekse wir dieses Jahr backen sollen.

Kekse

Hier also unsere Top 5 der Low Carb Weihnachtskekse:

Die Bilder sind mit dem jeweiligen Rezept verlinkt…

1.) Low Carb Lebkuchen


Die aktuellsten Kekse, und meine Kinder lieben sie

2.) Oreo Kekse


Diese schokoladigen Leckerchen werden in unserem Haushalt nie alt

3.) Marzipan Knusperkekse


Die sind so nah an Heidesand, da kann ich nicht aufhören

4.) Zimtecken


Näher kann man an Weihnachtsgeschmack eigentlich nicht kommen

5.) Vanillekipferl

(Bild von lecker-low-carb.de)
Fast so gut wie das Original – und mit Tonkabohne fast noch vanilliger

 

Was sind Eure Lieblingskekse?

Ich warte auf Eure Rezepte –

Zimtecken Low Carb

Zimtsterne sind meine absoluten Lieblingskekse, leider ist das Ausstechen immer eine riesen Sauerei.

Schneller gemacht sind leckere Zimtecken.

Für ca 40 Stück:

  1. 2 Eiweiß steifschlagen, langsam 150 g Xucker einrühren bis ein fester glänzender Eischnee entsteht
  2. 1 TL Zitronensaft unterrühren
  3. 3 EL Eiweißmasse beiseite stellen
  4. In den Rest langsam 350 g gemahlene Nüsse portionsweise unterheben (ich habe je 100 g geriebene Haselnüsse, Walnüsse und Mandeln verwendet)
  5. 2 TL Zimt unterrühren
  6. Den Teig vorsichtig auf ein Backpapier ausrollen und abgedeckt 1 h kühl stellen
  7. Eiweiß aufstreichen und mit einem Pizzaroller in kleine Rechtecke, Rauten oder Dreiecke teilen
  8. Bei 140 Grad Umluft 12 min backen.
  9. Nach Geschmack die abgekühlten Rauten mit zuckerfreier Schokolade verzieren.

20131201-123302.jpg

20131201-123302.jpg