Am 1.3. beginnt rein meteorologisch der Frühling…. leider spürt man davon im Moment nicht viel. Es ist kalt, grau und dunkel……
Eine Möglichkeit, etwas Frühling in mein Leben zu bringen sind frische Blumen – doch die leiden bei der trockenen Heizungsluft. Eine andere ist ein schöner Tee – die einzige gute Seite an Kälte.
Wie jedes Jahr bringt Alnatura zu Ostern einen besonderen Tee auf den  Markt, dieses Jahr ist es “Frühlingstee”.
Zutaten: Zitronengras*, Himbeerblätter*, Zitronenmelisse*, Pfefferminze*, Brombeerblätter*, Zitronenverbene*, Krauseminze*
Eine wilde Mischung – ich habe befürchtet, dass die Minze alles überstrahlt…. aber das stimmt nicht. Der Tee bleibt in der Tasse auch nach den vorgeschriebenen 8-10 min Ziehzeit hellgelb und riecht nach Zitrone. Im Geschmack ist es am ehesten die Zitronenmelisse die man spürt. Es ist minzig, zitronig und frisch ohne fruchtig zu sein – lecker und erfrischend. Hier gehört eindeutig etwas Honig rein – ungesüßt ist er weniger lecker als gesüßt….
Also wenn der Frühling schon nicht freiwillig kommen will, trinke ich ihn mir eben herbei 🙂

Share