Wer Dukan macht, kommt an Hackbraten nicht vorbei. Er läßt sich nicht nur super vorbereiten, sondern auch mitnehmen und ist an PP-Tagen oft meine letzte Rettung.
Als arbeitender Mensch liebe ich die Variante aus dem Slowcooker – morgens angeschaltet ist mittags das Essen fertig – und diese Variante schmeckt sogar meinen Kindern.
Für 6 Portionen:

  • 1 kg Rinderhack
  • 1 EL Senf (ich mag am liebsten Dijon-Kräutersenf)
  • 2 Eier
  • 2 EL Sojamehl für die Bindung
  • 1 Zwiebel kleingehackt
  • 1/2 Packung Exquise 0,2% Kräuterfrischkäse

Alles schön mischen und zu einem großen Klops formen.

  • mit 150 ml heißer Fleischbrühe angießen

 1 h auf Stufe “High” und dann 5-6 h auf Stufe “Low” fertiggaren. Die Zeit hängt sehr von der Form des Klopses und dem Slowcooker ab. Ich lasse den Braten sicherheitshalber 6h garen – dann ist er garantiert durch. Durch den Frischkäse wird er nicht trocken.

If you do Dukan – a meat loaf is always a good choice. It is easy to prepare and perfect for the office, because it is tasty even if it is cold.
As a working woman I love my slowcooker to do even the easiest cooking for me… switch it on befor leaving for the office and when I come home, lunch or dinner are already ready!
This meat loaf recipe from the slowcooker is a very easy one – for 6 servings you need:

  • 1 kg minced beef
  • 1 table spoon of mustard
  • 2 eggs
  • 2 table spoons of soy flour (instead of the usual bread)
  • 1 chopped onion
  • 1/2 pack of no-fat cottage cheese with herbs
Mix those ingredients to a giant loaf and place in your slowcooker.
Add 150 ml of meat stock and cook on “high” for 1 h. After that finalize for 5-6 hours on low. The time you need depends a bit on the form of your loaf and the amount of beef you use. Thanks to the cottage cheese – this meat loaf is never dry!

Share