Ein tolles Rezept von Frenchforfoodies  – ein toller englischer Blog mit wenigen aber ausgefallenen Dukan-Rezepten. Ich habe das Originalrezept etwas angepasst, da hier eine komplette geräucherte Lachsseite verwendet wird – und die gibt es zwar in Frankreich überall zu kaufen, in Deutschland ist das unbezahlbar!

Die Zutaten:
3 Pakete Räucherlachs (am besten natürlich Bio)
6 Eier
3 EL gehackter Dill, frisch
2 EL gehackte Papriks
1/2 TÖ Zitronenschale
250 g Tofu
350 g Seidentofu
1 EL Maisstärke

Ofen auf 180 Grad vorheizen.
2 Pakete Lachs kleinschneiden. Die Hälfte des kleingeschnittenen Laches mit dem Tofu und den Eiern im Mixer mischen. Übrige Zutaten (Stärke, Rest vom gehackten Lachs, Dill) dazugeben und gut verrühren. Besonders die Stärke muss gut verteilt sein, die sorgt für die Bindung.
In eine gefettete Form / oder Silikonform nun schichten: 2 cm Creme, Lachsscheiben (von der 3. Packung), Creme usw. Bei mir ergaben sich 3 Schichten. Wichtig ist, dass ihr mit Creme aufhört, der Lachs oben würde knochentrocken.
45 min Backen, gegen Ende evtl mit Alufolie abdecken, sonst wird es zudunkel.
 Mit Dill und Zitrone garnieren und genießen.
Kann warm oder kalt gegessen werden, eignet sich hervorragend fürs Büro.

Bild von http://frenchforfoodies.com
Share