Sonntagabend pflegen wir ein Familienritual: wir bereiten ein paar kleine Leckereien zu und schauen gemeinsam einen Film. Heute habe ich mir einen leckeren LCHF-Teller gemacht.

Vorspeisenteller
Im Uhrzeigersinn:
– Parmesanhippen
– Avocado
– Mangoldchips
– Rindersalami

Zubereitung der Parmesanhippen:

Für 2 Parmesanhippen 30 g Parmesan mit 1 TL Leinsamen in der Küchenmaschine zerkleinern. Auf einem Backblech mit Backpapier zu 2 Hippen formen und gut andrücken. In den kalten Ofen schieben und Ofen auf 160 Grad anheizen. Nach ca 15 min ist der Käse geschmolzen und der Keks fest.

Mangoldchips

Die sehen nicht lecker aus, sind es aber

Mangoldchips

  • Für eine Portion 3 Blätter Wirsing vom Strunk befreien und in Streifen schneiden.
  • Auf einem Backblech auslegen, mit Öl besprenkeln und mit etwas Salz und Paprika würzen.
  • Im 180 Grad heißen Ofen von jeder Seite 10 min backen.

Auge drauf lassen – die Chips werden schnell schwarz. Direkt aus dem Ofen schmecken sie am Besten!
Ich mag solche Snack-Teller. Was gehört für Euch drauf? Ich bin neugierig…. Eure Kalinka

Share