Jetzt geht wieder die Zeit der Salat-Gerichte los, d.h. ich esse oft Salat und dazu eine Kleinigkeit. Heute gab es mit Schafskäse gefüllte Spitzpaprika, ein wunderbar leckeres und leicht zuzubereitendes Essen.

Gefüllte Paprika

Gefüllte Paprika – vegetarisch, low carb und sehr lecker

Für ca. 3 Portionen gefüllte Paprika braucht Ihr:

  • 4 Spitzpaprika
  • 200 g Schafskäse light (ich esse ja keine Milchprodukte, wer Milch isst, kann eine Dukan-Variante mit 150 g Frischkäse 0,2% Fett mit Kräutern und 50 g Schafskäse light zaubern)
  • 100 ml Schafsjoghurt low fat oder normalen Magerjoghurt
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL gehackte Kräuter (ich hab im Garten Rosmarin, Thymian und Oregano, dazu noch frisches Basilikum – getrocknete Kräuter gehen natürlich auch)
  • 1 gehackte Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • Kirschtomaten
20140520-181405-65645897.jpg

Gefüllte Paprika – vegetarisch, low carb und sehr lecker

Die Zubereitung ist sehr einfach:

  1. Schafskäse mit dem Joghurt, den Kräutern und dem Knoblauch zu einer cremigen Masse zerdrücken. Ich mache das mit einer Gabel, da die Masse mit dem Schnellschneidestab schnell cremig und im Ofen dann zu flüssig wird
  2. Paprika halbieren, waschen
  3. Auflaufform ölen
  4. Schafskäsemasse einfüllen
  5. mit einer Tomate garnieren
  6. bei 180 Grad für 40 min in den Backofen
  7. Lecker mit einem frischen Salat

Die Paprika ist warm und kalt sehr lecker, damit auch ein wunderbares Essen fürs Büro!

Ich esse ab und zu gerne vegetarisch, und Ihr?

 

Share