Bald ist September, im Supermarkt gibt es Lebkuchen und die Pflaumen sind reif. Normalerweise schreit das nach Pflaumenkuchen mit Streuseln, bei der Hitze hier gibt es aber einfach mal ein pflaumen-Kokos-Eis.

Der Trick ist, die Kokosmilch ein paar Tage im Kühlschrank zu lagern, denn dann kann man sie wie Sahne aufschlagen und das Eis wird auch ohne Eismaschine cremig.

Für einen halben Liter Eis braucht Ihr:

  • Eine kleine Dose Kokosmilch (muss mind. 2 Tage im Kühlschrank liegen)
  • 200 ml Mandelsahne
  • 150 g Pflaumen
  • Xylit oder Kokosblütenzucker
  • Zimt
  • 100 g Kokosraspeln

Zubereitung:

  • Schlägt die Kokosmilch cremig auf
  • Schlägt die Mandelmich mit dem Kokoszucker auf (wird nicht steif)
  • Die Pflaumen entkernen und klein schneiden und mit allen Zutaten mischen
  • In eine Fläche Form gern und 2 h anfrieren, einmal durchrühren und dann nochmal eine Stunde frieren


Super lecker mit halbierten Pflaumen, die Ihr einfach mit etwas Zimt und Xuker in der Pfanne anwärmt.