Blondies klingt wie eine Musikgruppe aus den 80ern, sind aber einfach nur Brownies mit weißer Schokolade. Sie sind extrem schnell zuzubereiten, und bleiben 2-3 Tage super saftig. Ich backe diese Dinger häufig am Samstag als Mittagessen-Ersatz (wir frühstücken spät und trinken dann eben einfach Kaffee). Am Montag bleiben dann ab und zu noch 2 Stücke für die Brotboxen der Kinder übrig.
blondies
Die Chiasamen kommen in den Teig, da dieser durch fehlendes Mehl sonst sehr klitschig wird. Zuckerfreie weiße Schokolade zu finden ist nicht einfach, ich bin im Bioladen meines Vertrauens und bei Amazon fündig geworden. In den Zutaten unten habe ich Euch die Amazon-Schoki verlinkt.
  • 150 g Xylit
  • 2 EL Chiasamen
  • 110 g Kokosöl
  • 70 g Weiße Schokolade (zuckerfrei oder so zuckerarm wie möglich)
  • wer mag: 4 EL Schokodrops
  • 4 Eier, getrennt
  • 150 g gemahlene Mandeln
  • 100 g gestiftete Mandeln oder andere Nüsse
  • 1/2 Tl Backpulver
  • 1/2 Tl Natron
  • 1 gemahlene Vanilleschote (oder 1 Flasche Vanillearoma)

 Blondies2

Zubereitung:

  1. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen
  2. Kokosfett und Schokolade zusammen schmelzen
  3. Vorsichtig mit dem Eigelb verrühren
  4. Mandeln, Backpulver, Natron, Xylit und Vanille unterrühren
  5. Eiweiß vorsichtig unterheben
  6. Gestiftete Mandeln (und Schokodrops) unterheben
  7. In eine gefettete Form für 25 min bei 150 Grad backen
  8. Genießen!

Wer möchte, und so schokoverrückt ist wie meine Familie, der gibt etwas flüssige weiße Schokolade auf die Blondies und verputzt sie noch lauwarm.

Die Produkte habe ich bei Vitafy bestellt. Dort gibt es gerade ordentlich Rabatt, das lohnt sich wirklich:

10% auf alles

  • Gutscheincode: fit2015
  • Laufzeit: 02.03-31.03.2015

15% auf Naturkost

  • Gutscheincode: NATURKOST15
  • Laufzeit: 02.03.-31.03.2015

Blondies4

 

Meine Familie findet die Blondies extrem lecker – und man schmeckt den kleinen Teilen nicht an, dass sie glutenfrei und low carb sind.

Mögt Ihr Blondies?

 

Share