Mein Brotchips-Rezept

1 Paeckchen Trockenhefe
1 Tasse Wasser, warm
1/2 TL Zucker

ansetzen und ca. 15 min warm stellen bis das Ganze Blasen wirft (die Hefe beginnt zu arbeiten)
Jetzt ab in die Küchenmaschine (Knethaken) und ganz schnell

2 Tassen Weizen Glutenmehl
3 EL Olivenoel
1 Ei (in einer veganen Variante einfach durch 1 EL Olivenöl ersetzen)
1 TL Salz
1 EL Haferkleie, grob
Würzen: meine Lieblingsmischung (ich bin eher fürs herzhafte)
– Brotgewürz
– 1 TL frisch gemahlener Kümmel
– 2 EL Schinkenwürfel 2%
– frischer schwarzer Pfeffer
ca. 1 min durchmischen (ggf. etwas Wasser nachschütten, hängt von Eurer Tassengröße ab)

Den Teig in Mini-Rührkuchenformen füllen (ich hab so ein Teil ähnlich wie ein Muffinblech, die lege ich mit Backpapier aus) oder einfach eine normale KAstenform mit Backpapier auslegen.
bei 180 Grad ca. 35 min (für Miniformen) bzw 45 min für Kastenform backen, rausnehmen und kurz stehen lassen. Dann mit einem scharfen Messer oder einer Brotschneidemaschine ganz dünne Scheiben abschneiden, und die nochmal für 10-15 min in den Backofen legen. Die sehen dann nicht nur aus wie Brotchips, die schmecken auch so…
Ess ich aktuell abends öfter mal mit Kräuterquark (wenn alle anderen lecker Chips futtern – ist für mich nach wie vor Quälerei)
Da Glutenmehl ca. 7% KH enthält, und in 2 Tassen Glutenmehl ca. 200 g enthalten sind, kommt das gesamte Brot auf 14 g KH.
Ich verteile es auf 8 x 2 Scheiben, d.h. am Tag 1,75 g KH……

Mein Brotchips-Rezept

1 Paeckchen Trockenhefe
1 Tasse Wasser, warm
1/2 TL Zucker

ansetzen und ca. 15 min warm stellen bis das Ganze Blasen wirft (die Hefe beginnt zu arbeiten)
Jetzt ab in die Küchenmaschine (Knethaken) und ganz schnell

2 Tassen Weizen Glutenmehl
3 EL Olivenoel
1 Ei
1 TL Salz
1 EL Haferkleie, grob
Würzen: meine Lieblingsmischung (ich bin eher fürs herzhafte)
– Brotgewürz
– 1 TL frisch gemahlener Kümmel
– 2 EL Schinkenwürfel 2%
– frischer schwarzer Pfeffer
ca. 1 min durchmischen (ggf. etwas Wasser nachschütten, hängt von Eurer Tassengröße ab)

Den Teig in Mini-Rührkuchenformen füllen (ich hab so ein Teil ähnlich wie ein Muffinblech, die lege ich mit Backpapier aus) oder einfach eine normale KAstenform mit Backpapier auslegen.
bei 180 Grad ca. 35 min (für Miniformen) bzw 45 min für Kastenform backen, rausnehmen und kurz stehen lassen. Dann mit einem scharfen Messer oder einer Brotschneidemaschine ganz dünne Scheiben abschneiden, und die nochmal für 10-15 min in den Backofen legen. Die sehen dann nicht nur aus wie Brotchips, die schmecken auch so…
Ess ich aktuell abends öfter mal mit Kräuterquark (wenn alle anderen lecker Chips futtern – ist für mich nach wie vor Quälerei)
Da Glutenmehl ca. 7% KH enthält, und in 2 Tassen Glutenmehl ca. 200 g enthalten sind, kommt das gesamte Brot auf 14 g KH.
Ich verteile es auf 8 x 2 Scheiben, d.h. am Tag 1,75 g KH……

Share