Lässt sich super vorbereiten und mitnehmen…..

1 kg Putenbrust
6 Tassen Wasser
2 EL Hühnerbrühepulver (hefefrei, am besten Alnatura)
Salz
2 EL Weißwein oder 1 TL Zitronensaft
Tymian und Salbei, 1 Knoblauchzehe (gepresst), etwas Pfeffer oder Paprika
4 Blatt Gelatine

Pute oder Putenschenkel in grobe Stücke schneiden (Putenschenkel ganz lassen) und in einem großen Topf mit Wasser, Salz und Brühe aufkochen und dann 2,5 h köcheln lassen – das Fleisch wird ganz weich. Fleisch herausnehmen, Wein oder Zitrone zufügen und soweit einkochen, dass ca. 3 Tassen Flüssigkeit übrig bleiben (also um 50% reduzieren).
Fleisch zerkleinern (in wirklich kleine Stückchen), mit den Gewürzen mischen und abschmecken.
Fleisch in eine KAstenform (ich nehme eine Silikonform oder eine Terrinenform) füllen, die kochende Flüssigkeit mit Gelatine verrühren und übers Fleisch geben. Abkühlen und dann über Nacht in den Kühlschrank. Mit einem heißen Messer vorsichtig am Rand entlanggehen -dann kann man die Terrine auf eine Platte stürzen.

Ergibt ca. 6 Portionen.

Share