Hallo zusammen,
Sonntag gabs mal wieder lecker Familienessen – da ich zu faul war für jeden was anderes zu kochen durften alle dukanig essen….war super lecker.
Hier ein schönes Festtagsrezept

1,5 kg Roastbeef (ich hatte ein Angus)
2 TL Öl
1 kg Pastinaken
3 Knoblauchzehen
Kräuter

Das Roastbeef am Tag vor der Zubereitung mit etwas Öl einpinseln und dick in Kräutern wälzen (ich hab eine von meinen Bio-Kräutermischungen ohne Salz genommen). In Frischhaltefolie packen und über Nacht ziehen lassen.
Am Tag der Zubereitung Kräuter abstreifen (nicht wegtun), Roastbeef von allen Seiten scharf anbraten. Ofen auf 80 Grad vorheizen. Roastbeef auf den Grill legen, Fettpfanne drunter. Pro 500 g braucht das Roastbeef gut 1 h bei 80 Grad – wenn die Kerntemperatur (Bratenthermometer) ca. 55 Grad ist, ist es genau richtig rosa.
In der Zwischenezeit Tisch decken, duschen etc…..
dann ca. 1 h vor Servierzeit (also wenn das Roastbeef 2 h im Ofen war) die Pastinaken schälen und würfeln. In einen Gefrierbeutel 2 TL Öl und die Kräuter vom Roastbeef, die Pastinakenwürfel dazu und alles heftig schütteln bis alle Würfel leicht kräuterig sind. Mit dem Knoblauch in der Roastbeefpfanne kurz anbraten, dann in die Fettpfanne unter dem Roastbeef kippen und für ca. 30 min mitgaren (die werden weich und würzig). Gabs bei uns mit einem Endiviensalat, und als Bernaise verkleidete Dukan-Hollandaise…..
sehr lecker, ich kann es nur empfehlen da das Fleisch super saftig bleibt und man einfach ganz gemütlich alles vorbereiten kann. Die Reste gabs heute auf dem Brot als englisches Sandwich mit Senf
lg
Kalinka

p.s. wer kleinere Fleischstücke nimmt, hier noch eine Tabelle mit Garzeiten http://www.margit-proebst.de/niedrig…t_proebst.html

Share