1 Pfund Puten- oder Rindfleisch in ca. fingerdicke Streifen geschnitten, nicht zu dick (meine Streifen haben ca. 10 cm Länge, sind 2 cm breit und 1 cm hoch
24 Holzstäbchen (gut wässern, es gibt schöne kurze), Fleisch hier wie eine Zieharmonika aufsteckenMarinade
1/4 Tasse Rinder- oder Hühnerbrühe
1 Prise Chilliflocken oder Cayennepfeffer
1 Prise Süßstoff
1 Prise Currypulver oder Cumin, ich nehme Ras el Hanout
Pfeffer
1 Knoblauchzehe gedrückt

Alles zusammenrühren, in einen großen Gefrierbeutel geben, Spieße dazugeben und gut durchkneten. Mind 2 h, idealerweise über Nacht marinieren lassen.

Soße
2 Knoblauchzehen gehackt
2 Frühlingszwiebeln gehackt
100 ml Sojasoße (ideal salzarm)
Chilli oder Cayenne nach Geschmack
100 ml Rinder- oder Hühnerbouillon

Knoblauch und Zwiebeln in der Pfanne anrüsten, Brühe und Gewürze hinzugeben und ca. 15 min lang einköcheln lassen.
Spieße auf den Grill legen, die sind nach ca. 3-4 min durch
auf eine Platte legen und mit der Soße übergießen

Als Zusatzdip dazu schmeckt lecker
Frischkäse mit etwas Tomatenmark verrühren, Zitronensaft und Chilli dazu – ggf salzen

Share