Tag 1 nach dem Urlaub, ätzend oder? Das Mailpostfach quillt über, jeder will was und hatte 2 Wochen Zeit sich Schikanen auszudenken….ist einfach blöd! Dabei war ich so motiviert: 5.00 Uhr aufgestanden, Feldsalat, Sellerie und Frikadellen eingepackt, dem Mann Kaffee ans Bett gestellt und geweckt – und um 7.30 Uhr den Rechner hochgefahren. Dann Besprechungen (da stehen Kekse:-( gemein, gell) und Termine. Zum Frühstück eine Birnen – wir werden nämlich im Büro jeden Tag mit frischem Obst versorgt, mittags dann Feldsalat und Frikadelle. Nachmittags gemerkt, dass mir Stangensellerie gar nicht schmeckt (wie konnte ich das vergessen????), mich mit dem Personalchef gestritten und vor Frust 2 glutenfreie Kekse von Schär gegessen…. 18.30 Uhr völlig verhungert zu Hause angekommen (Notiz an mich selbst: Sellerie ist Igitt) und keiner da…. Mein Mann bringt die Kids zur Oma, wenn Mama und Papa arbeiten und die Kinder Ferien haben ist das leider so. Statt mich also gemütlich hinzusetzen, gab es eine Frikadelle im Stehen auf die Hand. IMG_2895.JPG Geht das nur mir so? Ich vergesse da manchmal jeden Anstand und hoffe nur, dass mich keiner sieht Das war also mein Tag – wie war Euer Montag?

Share