Geschnetzeltes ist Mood Food – man kann es mit dem Löffel essen, es gibt viel Soße und aufgewärmt schmeckt es mindestens nochmal so gut – darum ist Hühnergeschnetzeltes oder Hühnerfrikassee eines unserer Favoriten!
Für 4 Personen braucht Ihr:
– 4 Hähnchenbrustfilets klein geschnitten
– 2 EL Kartoffelstärke
– 2 EL Butter
– Geflügelfonds
– Pilze
– Spargel (aus dem Glas)

IMG_3005-0.JPG

Huhn in dünne Streifen schneiden und 12 min im Geflügelfonds simmern lassen.

IMG_3007-0.JPG

In einem zweiten Topf die Butter schmelzen und die Stärke zugeben (Kartoffelstärke ist im Gegensatz zu Mehl glutenfrei). Unter Rühren ca 3 min anschwitzen und mit der Hühnerbrühe aufkochen. Dabei gut Rühren, so wird die Soße schön cremig!
Gemüse zugeben und das Ganze nochmal mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Hühnerfrikassee ist übrigens das einzige Gericht neben Linsensuppe, zu der wir Maggi zum Würzen nutzen… Es geht natürlich auch ohne!
Fleisch wieder zugeben und gut durchwärmen.
Für meine Familie gibt es Reis, für mich Konjak-Reis.

IMG_3014.JPG

 

Share