Ein sehr leckeres Lebkuchenrezept habe ich eben bei Ernährungsquatsch.de gefunden

Zutaten (für ca. 25 Stück)

  • 100g gemahlene Haselnüsse
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 2 Eier
  • 50g Eiweißpulver neutral
  • 50g Zuckeraustauschstoff

Optional: 100g Zartbitterschokolade (min. 85% ) zum Glasieren

Zubereitung der Lebkuchen

  1. Die Haselnüsse mit Mandeln, Eiweißpulver und Lebkuchengewürz vermischen.
  2. Das Backblech mit Backpapier auslegen. Eier und Zuckeraustauschstoff mit den Schneebesen des Handrührgeräts auf höchster Stufe ca.5 Minuten zu einer schaumigen Masse schlagen. Anschließend die Nussmasse langsam unterheben.
  3. Die Masse mit zwei Teelöffeln in Häufchen auf das Backblech verteilen. Mit angefeuchteten Fingern die Masse zu einem glatten und runden Lebkuchen formen. Natürlich kann man auch beliebige Ausstechförmchen mit dem Teig füllen.
  4. Den Backofen auf 160° (Umluft 140°) vorheizen. Die Lebkuchen im Ofen ca. 15 – 18 Minuten backen, bis sie außen eine leichte Farbe bekommen, dann herausnehmen und abkühlen lassen.
  5. Inzwischen die Schokolade zerkleinern und in einer kleinen Schüssel im Wasserbad schmelzen lassen. Die Lebkuchen dünn mit Schokolade bestreichen und trocknen lassen.
Share