Winterzeit ist Mood-Food-Zeit. Sonst liebe ich frische Salate oder leichte Suppen, im Winter muss es einfach etwas herzhafter sein. Sheppards Pie ist eigentlich nichts anderes als Fleisch unter einer Kartoffelpürree-Haube, und lässt sich damit perfekt in eine low carb-Köstlichkeit verwandeln.

Für 6 Portionen Sheppards Pie braucht Ihr:

  • 600 g Rinderhackfleisch
  • 1 große Zwiebel
  • 1 großen oder 2 kleine Hokkaido- Kürbisse
  • frischen Muskat
  • je nach Ernährungskonzept etwas frische Sahne, Butter, Magarine oder Kokosöl (das überlasse ich jedem, ich vermeide Laktose und benutze Margarine oder Kokosöl)

Zubereitung des Sheppards Pie

  1. Würfelt die Zwiebel, röstet die Würfel an und gebt das Fleisch dazu.
  2. Bratet es fast durch, schmeckt es herzhaft ab und gebt es in eine Auflaufform.
  3. Teilt den Kürbis und schneidet ihn in Stücke.
  4. Diese werden jetzt in der Pfanne mit etwas Zimt und Curry angeröstet,
  5. Dann gebt Ihr etwas kochendes Wasser hinzu und gart den Kürbis ca 15 min durch. Lieber ab und zu etwas Wasser zugeben, sonst wird das Pürree nachher zu wässrig.
  6. Kurz vor dem Schluss sollte das Wasser fast verkocht sein.
  7. Sobald sich der Kürbis gut zermatschen lässt, gebt Ihr etwas “Schmiermittel” zu und stampft das Pürree. Macht das bitte nicht mit dem Zauberstab, sonst habt Ihr Schleim statt Pürree.
  8. Würzt auch das Pürree herzhaft ab und gebt es auf das Hackfleisch. wer mag kann noch Käse drüber geben (ich mag es nicht, für meine Familie gibt es immer eine dicke Käsehaube)
  9. Wärmt die Mischung bei 160 Grad 20 min gut durch.
  10. Dazu schmeckt mir ein frischer Feldsalat oder Eisbergsalat.

IMG_3578.JPG

Share