Über den Blog Abnehmendurchlowcarb.blogspot.de habe ich hier ja schon berichtet. Die Rezepte von Melly sind einfach lecker und immer wieder eine Inspiration. Heute gab es mal was ganz aktuelles: überbackene Hackröllchen mit Tomaten-Sahne-Soße – in einer leicht abgewandelten Version.

Hackbällchen Weightlossnouny

Hackbällchen in der Kalinka-Version

Das Originalrezept findet Ihr hier, ich habe es leicht abgewandelt.

Für 6 Portionen braucht Ihr

  • 300 g gekochten Schinken
  • 750 g Hackfleisch
  • 1 Packung geriebenen Käse light
  • 1 Packung Feta light in Stifte geschnitten
  • 1 Packung passierte Tomaten (ich habe eine Flasche Alnatura-Tomaten verwendet)
  • 100 ml Soja-Sahne
  • 1 Packung Exquisa Frischkäse 0,2% Kräuter
  • 1 Dose Champignons in Scheiben
  • Gewürze: Salz, Thymian, Senf

Das Hackfleisch mit Salz und Senf nach Geschmack würzen.

Die Wickeltechnik ist nun: Schinken mit Frischkäse bestreichen, Hackfleisch um den Feta fest zusammendrücken und den bestrichenen Schinken anschließend drumherum wickeln. Mit einem Zahnstocher fixieren und in eine Auflaufform legen.

Für die Soße: die passierten Tomaten mit Sahne, Salz und Thymian vermengen und über die Schinkenröllchen geben. Für ca. 25Min bei 170° Grad backen, Feta und Raspelkäse über die Röllchen streuen und solange weiter backen, bis der Käse goldbraun ist. Mit Salat servieren.

Hackbällchen in der Version von Melly Abnehmendurchlowcarb.blogspot.de

 

War extrem lecker – probiert es mal aus und sagt mir, ob es Euch auch so gut geschmeckt hat

Share