An leckeren Croissants habe ich mich ja schon öfter versucht (siehe hier). Leider ist es ohne Mehl sehr schwierig, eine Variante herzustellen die beim Reinbeißen genauso knackt. Da man aber nicht alles haben kann, und wenigstens der Geschmack ähnlich sein soll, habe ich noch ein bisschen am Rezept gefeilt.

Heute morgen schläft meine Familie etwas länger. Das liegt an den Ferien – je länger die Ferien dauern, desto mehr verschiebt sich der komplette Tag Richtung lang aufbleiben – spät aufstehen. Was das am ersten Schultag wird wage ich mir aktuell gar nicht vorzustellen. Wenigstens hatte ich so heute morgen die Gelegenheit, nicht nur normale Schokocroissants für meine Kinder zu backen, sondern auch Schinken-Käse-Croissants für mich. Sie sind super herzhaft geworden, sehr luftig und trotzdem so stabil, dass man sie mit den Händen essen kann (zum Frühstück schon Messer und Gabel ist sogar mir zu viel)

Low Carb oder Dukan Croissant mit Schinken und Käse

Low Carb oder Dukan Croissant mit Schinken und Käse

Für 2 große Croissants braucht Ihr:

  • 2 Eier getrennt
  • 3 EL Joghurt
  • 2 EL Eiweißpulver neutral
  • 2 Scheiben Käse
  • 2 Scheiben Schinken

Zubereitung des Dukan Croissant:

  1. Ofen auf 200 Grad vorheizen. Das ist diesmal wichtig, denn von der Masse her ist das ein Soufflé, und das muss in einen vorgeheizten Ofen
  2. Eiweiß mit etwas Salz steif schlagen
  3. Eigelb mit dem Joghurt und dem Eiweißpulver schaumig schlagen
  4. Salz und nach Geschmack Gewürze zufügen. Ich hatte 1 TL getrocknete italienische Kräuter und etwas frischen Pfeffer
  5. Beides vorsichtig vermischen, die Masse ist jetzt sehr fluffig
  6. Aus 2/3 der Masse 2 längliche, croissantförmige “Häufchen” auf ein Backpapier setzen
  7. Je eine Scheibe Käse und eine Scheibe Schinken drauflegen
  8. Mit der restlichen Masse komplett bedecken
  9. Bei 200 Grad 12 Min backen

Frisch aus dem Ofen sind die Croissants sehr voluminös, fallen dann aber leider zusammen. Lecker sind sie trotzdem

Share