Einhörner sind ja im Moment überall: auf dem Duschgel, auf der Schokolade oder eben auch auf Macarons.

Am Anfang habe ich mich ja noch dagegen gewehrt, aber irgendwann fand auch ich Einhörner wirklich süß. Besonders begeistert haben nicht diese Einhorn-Macarons:

Im Video wird ein italienisches Rezept verwendet, bei dem dem geschlagenen Eiweiß ein heißer Zuckersirup zugefügt wird. Ich habe leider kein geeignetes Thermometer, daher habe ich einfach mein bewährtes Rezept verwendet

Die perfekten Macarons

Der Trick in der Herstellung ist, dass man oben auf das Macaron drei kleine Spitzen aufsetzt. Zwei kurze für die Ohren und eine längere für das Horn. Das Horn kann man einfach mit einem feuchten Holzstäbchen in Form bringen. Bevor die Macarons sich zum Trocknen ausruhen dürfen, einfach ein paar kleine Zuckerperlen und Herzen auf dem feuchten Teig verteilen. Nach dem backen werden sie dann einfach mit Lebensmittelstiften verziert….

Verhältnismäßig geringer Aufwand, maximale Optik… Garantiert ein Knaller auf jeder Mädchen-Party

 

 

Share