200g Pastinaken schälen und in Würfel schneiden. Ca. 5 min. in Fleischbrühe kochen (Salzwasser geht auch, hatte aber noch Fleischbrühe vom letzten Braten eingefroren)
Pfanne mit PAM-Spray aussprühen
1 kleine Zwiebel würfeln
1 Knoblauchzehe würfeln
Pastinakenwürfel gut abtropfen lassen, in Pfanne anrösten bis sie etwas Farbe annehmen
Zwiebel und Knoblauch dazu und kross werden lassen (ich hab zwischendurch 1 x Öl drübergesprüht)

Rumpsteak in den Kontaktgrill (ich mags rosa, daher nur 4 min. drin). Fleisch in Alufolie wickeln und ca. 5-10 min. ruhen lassen.
Bratkartoffeln mit frischer Petersilie, Kümmel, Pfeffer und etwas Salz würzen.

Durchs Kochen in der Fleischbrühe war der süßliche Geschmack bei den Pastinaken etwas gemildert. Hat eigentlich sehr gut geschmeckt.
Statt Kräuterbutter *seufz* für mich als Beilage noch den 0,1% Fett Frischkäse mit Kräutern und etwas Tomatenmark

Share