Feta in KürbiskernölFeta aus echtem Schafskäse kommt mit viel Kalzium und Phosphor den Knochen zu Gute, sein hoher Fettgehalt macht ihn zu einem Lebensmittel, das man regelmäßig aber in Massen genießen darf.

Dank Linolsäure und Vitamin E ist Kürbiskernöl das gesündeste aller Öle, solange es kalt bleibt.
Seit 2 Wochen lebe ich ja nach meinem Vitalplan, hatte diese Woche komplett eine fette Sommergrippe und trotzdem 2,8 kg verloren! Für meine Verhältnisse extrem viel – aber halt, es geht um Käse….
Also, nach meinem Plan reagiert mein Körper negativ auf Kuhmilch, ich habe also seit 2 Wochen meine Liebe zu Feta wiederentdeckt.
Eine Freundin erzählte mir neulich, dass es in Österreich in Kürbiskernöl eingelegten Käse gäbe, das hab ich jetzt also mit Feta getestet.

Zubereitung des eingelegten Feta:

  • Dafür wird der Feta einfach klein gewürfelt
  • mit dem Öl bedeckt
  • Nach 2 h im Kühlschrank ist der Feta viel sanfter.

Das Öl eignet sich perfekt als Salatdressing oder zum Dippen für Brot (sagt mein Göttergatte, ich darf aktuell weder Gluten noch Hefe, was den Brotgenuss erschwert).
In einem hübschen Gläschen ein süßes Geschenk aus der Küche und ein tolles Mitbringsel zum Grillabend!
Was macht Ihr mit Eurem Feta?

 

Forelle mit Feta und Salat mit Kürbiskernöl-Dressing

Share