Ich liebe Schafskäse. Leider blieb er mir zu Dukanzeiten verwehrt, da er mit 54 g Fett auf 200 g (das ist eine Packung) viel zu fett ist. Umso mehr freut es mich, dass er für LCHF geradezu perfekt ist.

Gebackener Schafskäse

Gebackener Schafskäse

Eine 200 g Portion kommt nämlich mit folgenden Werten daher:

Kalorien 653 kcal

Fett 54 g

KH 2,2 g

Eiweiß 34,2 g

Damit hat er ein Skademan Ratio von 1,48 …

Mit 653 Kcal ist das sicher kein Gericht für jeden Tag, aber ich war ja heute brav im Sport und darf mir heute (habe ich zumindest so entschieden) auch mal einen Schafskäse gönnen.

Jeder hat so seine Vorlieben bei gebackenem Schafskäse, ich mag ihn am liebsten ganz pur, also vielleicht mit ein paar Tomaten drauf. Auf  Zwiebeln verzichte ich, die bekommen mir nicht immer und enden dann ab und zu in ungewollten Flatulenzen (schönes Wort, oder? Ich mag ja das schlichte Wort Pupsen, aber mein Mann meint, sowas schreibt man nicht…)

Also geschwind Ofen auf 220 Grad vorgeheizt, etwas Olivenöl in ein Auflaufförmchen, Käse rein (ich habe einen bulgarischen Feta gefunden), 2 kleingeschnittene Cocktailtomaten drauf – fertig. Ich backe Schafskäse immer mit dem Zirkeltrainings-Trick – 5 min bei Umluft, 5 min Grill, 5 min Umluft, 5 min Grill – so wird er flüssig (von der Umluft) und obendrauf knusprig (vom Grill) – dauert insgesamt knapp 25 min.

In der Zwischenzeit noch einen schnellen Salat gezaubert – fertig ist mein Abendbrot.

Share