Knusprige dunkle Brötchen zu backen, ist ohne Mehl gar nicht so einfach. Mit ein Paar Tricks aber machbar, und die fertigen Brötchen sind knusprig, würzig und sehr sättigend.

Low Carb Brötchen mit Leinsamenmehl

Für 4 große Low Carb Brötchen bzw Minibrote braucht Ihr:

  • 100g Mandelmehl
  • 100 g Leinsamenmehl
  • 50 g Gluten
  • 2 EL Olivenöl – Dukaner ersetzen das Öl durch ein Ei
  • 1 EL. Weizenmehl
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • warmes Wasser
  • Brotgewürz
  • 1 TL Salz
  • 2 EL Sauerteig

Zubereitung der Low Carb Brötchen:

  • Da der Teig sehr schwer ist, muss er vorgehen. Dazu das Weizenmehl mit der Hefe und dem Sauerteig mischen
  • Mit warmem Wasser aufgießen und zugedeckt 20 min gehen lassen
  • Die trockenen Zutaten mischen
  • den Hefevorteig mit warmem Wasser kneten, bis ein schöner Teigkloss entsteht
  • Entweder einen Brotlaib oder 4 Brötchen formen
  • zugedeckt im Ofen 20 min bei 50 Grad gehen lassen
    Rausnehmen und Ofen auf max. Temperatur vorheizen
  • Brötchen reinschieben und sofort eine Tasse Wasser in den Ofen schütten
    10 min bei großer Hitze und 10 min bei 180 Grad backen (Brot 10 min länger)
    Abkühlen und und die Low Carb Brötchen mit Leinsamenmehl (Low Carb, LCHF, Dukan) genießen

Nährwerte für ein Brötchen (wenn man 4 Brötchen backt)

 

Brennwert

 

  • 876 KJ (209 kcal)
  • Fett 9,6 g
  • Kohlenhydrate 7,3 g
  • Protein 19,2 g
  • Ballaststoffe 17,9 g

 

Was ist Euer liebstes Brotrezept? Ich bin neugierig….Eure Kalinka

 

Share