Es gab heute im Gemüseladen den ersten Rhabarber – und der musste natürlich sofort gegessen werden. Meine Lieblingsvarianten sind Rhabarber-Käsekuchen oder Rhabarber-Quarkauflauf…. super lecker!

Für einen großen Rhabarber-Quarkauflauf (10 Portionen) braucht Ihr

  • 1 kg Rhabarber (geschält und in ca. 3 cm lange Stücke geschnitten)
  • 1 kg Magerquark
  • 100 g Xucker
  • 4 Eier
  • 3 EL Vanillepuddingpulver
  • Vanille und/oder Zimt
  • 3 EL Vanille-Eiweißpulver

Zubereitung:

  1. Rhabarber mit ca. 30 g Xucker in einem Topf auf kleiner Hitze ca. 10 min köcheln lassen, er wird dann weich
  2. Eier trennen und Eiweiß steif schlagen
  3. Eigelb mit dem Pudding- und EW-Pulver verrühren, dann Quark, Zucker etc. gut unterrühren
  4. Eiweiß vorsichtig unterheben und Masse in eine Auflaufform geben
  5. Rhabarber gleichmäßig oben drauf verteilen
  6. Bei 165 Grad für ca. 30-40 min backen
  7. Schmeckt super warm als Nachtisch oder kalt als etwas weicherer Kuchen

 

20130412-071151.jpg

Today I have seen the first fresh rhubarb -which I love since I do Dukan. As it is a vegetable you can eat it on PG-days! I love it as a rhubarb-cheesecake or as a rhubarb souffle

For 10 servings you need:

  • 1 kg of rhubarb, peeled and cut into 3 cm pieces
  • 1 kg of low fat quark
  • 100 g of powdered sweetener
  • 4 eggs
  • 3 table spoons of vanilla custard powder
  • 3 table spoons of vanille protein powder
  • vanilla extract and/or cinnamon

Preparation:

  1. Cook the rhubarb pieces with 30 g of sweetener on low temperature for approx. 10 min
  2. Separate the eggs and stiff whisk the whites
  3. Mix the yolks with the other ingredients and gently work in the stiff egg whites
  4. Pour in a casserole and put the rhubarb pieces on top
  5. Bake for 30-40 min on 165 degrees celsius

I like it warm as a dessert or cold as a soft Cheese Cake

Share