Weinlesezeit ist in der Pfalz Zwiebelkuchenzeit. Dank
Glutenmehl gibt es jetzt auch Hefeteigboden ­čÖé F├╝r einen
Zwiebekuchen f├╝r 2 Personen: Teig: 150 g Glutenmehl 1 TL Zucker 1/2
Packung Hefe Lauwarmes Wasser Trockene Zutaten mischen und so lange
lauwarmes Wasser zuf├╝gen, bis ein Teig entsteht der nicht fl├╝ssig,
sondern eher wie Griesbrei ist (wenn man einen L├Âffel reinsteckt
und hochzieht muss der Teig mitgehen und dann rei├čen) In einer
Sch├╝ssel lauwarm ca 15 min gehen lassen Zwiebelf├╝llung: 3
Gem├╝sezwiebeln 100g magere Schinkenw├╝rfel 1 Ei 100g Exquisa 0,2%
100 ml Milch 1 EL Maisst├Ąrke Zwiebeln sch├Ąlen, halbieren und in
Scheiben schneiden. Mit etwas ├ľl goldbraun anschwitzen. Schinken
zuf├╝gen und weiter d├╝nsten. Frischk├Ąse mit Milch, Ei und Maisst├Ąrke
mischen, mit Salz, Pfeffer, scharfer Paprika und K├╝mmel abschmecken
und r├╝hrend zur Zwiebelmischung geben. Teig in eine kleine
Springform oder Auflaufform dr├╝cken. in den kalten Ofen stellen,
Ofen auf 180 Grad anheizen und nach 10 min Form rausnehmen.
Zwiebelf├╝llung einf├╝llen und ca 30 min Backen. Wer keinen Boden mag
nimmt einfach 1 Ei mehr und backt das Ganze 5 min l├Ąnger.

20130914-173442.jpg

Share