Seit ich LCHF mache, werde ich oft gefragt, was ich denn da eigentlich so esse. Mein Mann meinte, ob ich denn jetzt Butter lutschen würde 😉 natürlich nicht! Es geht ja bei LCHF darum, zwischen Fett und KH+Eiweiß einen Faktor von 1,2 zu bekommen.
Um es mal klarer zu machen, hier mal mein typisches Sonntagsfrühstück: Omelette aus 2 Eiern auf 4 Scheiben salzarmem Bacon. Am Schluss kommen noch 50 g Saint Albray in Scheiben drauf – kurz abgeschmolzen – fertig! Dazu ein Kaffee mit Hanfmilch.
Dieses LCHF-Frühstück schlägt mit 443 kcal, 36 g Fett, 1 g KH und 28 g Eiweiß zu Buche. Der Skaldeman ist größer 1,2 – perfekt!

Die 443 kcal klingen extrem viel, es gibt schließlich Diäten, bei denen man sowas am ganzen Tag zur Verfügung hat. Aber durch das Fett macht dieses Frühstück so satt, dass ich frühestens nach 5 Stunden wieder Hunger habe. So komme ich trotz Fett mit ca 1400 kcal am Tag aus.

LCHF-Frühstück

Share