Super lecker – und selbst Fenchel-Hasser mögen diese Zusammenstellung

Für 4 Personen:

  • 450g Lachsfilet ohne Haut
  • 600g Fenchel
  • 150g Exquisa 0,2%
  • 3 Eiweiß
  • frischer Dill (gehakt)
  • Currypulver, Salz und Pfeffer

Die Zubereitung ist etwas aufwändiger, aber das Ergebnis ist sehr lecker:

  • Fenchel säubern, waschen und in Würfel schneiden, 10 min in Salzwasser kochen
  • 300 g des Lachses in Würfel schneiden, die restlichen 150 g in Scheiben schneiden
  • Den Fenchel abgießen (gut abtropfen lassen) und mit dem Zauberstab pürrieren
  • Den Frischkäse in das Fenchelpürree unterrühren und mit den Gewürzen abwürzen. 2 Eiweiß unterrühren
  • Das verbleibende Eiweiß mit etwas Salz und Pfeffer mischen und mit den Lachswürfeln mischen, mit frischem Dill mischen
  • Ofen auf 180 Grad vorheizen
  • In eine kleine Auflaufform in folgender Reihenfolge schichten: Fenchelpürree, Lachswürfel, Fenchelpürree, Lachswürfel, Fenchelpürree, Lachsscheiben, Fenchelpürree
  • 45 min im Ofen backen

Durch das Eiweiß binden alle Zutaten toll ab. Das heißt, wenn die Terrine abgekühlt ist, kann man sie sogar in Scheiben schneiden und kalt (z.B. im Büro) genießen

Share