Neues Jahr, neues Glück! Vollgestopft mit guten Vorsätzen, die ich sicher nächste Woche schon wieder verdrängt habe, habe ich zumindest einen Vorsatz direkt in die Tat umgesetzt: gesund essen, mein Gewicht wieder in die richtige Richtung lenken.
Gestern abend wurde es spät, also gab es heute um 9.00 Uhr ein spätes Frühstück aus 2 gekochten Eiern mit Senf. Wenn ich Hunger auf etwas sehr herzhaftes habe, helfen mir Senfeier immer – und so spare ich wieder etwas Salz das sonst immer dazu führt, dass meine Finger zuviel Wasser einlagern.
Da Morgen mein Urlaub vorbei ist (leider), habe ich jetzt schon mal clever vorgekocht und in der bewährten aus 1 mach 2-Methode mein Mittagessen für morgen gesichert – den Kürbis kann ich mir im Büro in die Mikrowelle leben und entgehe so den Besprechungskeksen.

Gefüllter Hokaido aus dem Ofen

Gefüllter Hokaido aus dem Ofen

 

Für 2 Portionen Hokkaidokürbis gefüllt braucht Ihr:

  • 1 kleinen Hokkaido (meiner hatte 800 g)
  • 200 g Rinderhack
  • 2 Scheiben Käse (wer das mag, ich verbrauche gerade die Reste vom Raclette)
  • Frischkäse
  • 4 EL Sojajoghurt

Zubereitung:

  1. Ofen auf 220 Grad vorheizen
  2. Kürbis halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen
  3. Kürbishälften in eine Auflaufform legen
  4. Hackfleisch mit dem Joghurt mischen (so wird es beim Überbacken nicht so trocken), kräftig abwürzen (ich habe ein leckeres Gewürzpulver mit getrockneten Tomaten und Kümmel benutzt) und in die Kürbishälften verteilen
  5. Wer es mag legt nun eine Scheibe Käse drüber
  6. Auflaufform in den Ofen schieben und 10 min backen
  7. Nach 10 min ca. 200 ml kochendes Wasser in die Form geben und 15 min fertig garen
  8. Wer es mag genießt das Ganze mit etwas Frischkäse

Nährwerte:

  • Brennwert 2350 KJ (561 kcal)
  • Fett 23,3 g
  • Kohlenhydrate 55,5 g  davon Zucker 0 g
  • Protein 31,2 g
  • Wasser 0,4 Liter
  • Ballaststoffe 9,5 g
  • Cholesterin 68 mg
  • Broteinheiten (BE) 4,6

Kürbis ist leider recht KH-reich, daher esse ich ihn nur noch ab und zu – aber leider ist das sooooo lecker…..

Share