Ich liebe Räucherlachs und Avocado. Was liegt also näher, als die Beiden zu verbinden? Da ich mir außerdem noch neue Vorspeisenringe gekauft habe, mussten die natürlich sofort getestet werden.

Für ein leckeres und – wie ich finde – extrem dekoratives Lachstatar mit Avodaco braucht Ihr pro Person:

  • 1/2 Avocado
  • 150 g Räucherlachs (Bio)
  • Zitronensaft
  • 1 EL Mayonnaise
  • Salz und Pfeffer
  • 2 Handvoll Salat (ich habe Romanaherzen verwendet)
  • Essig (ich habe Pflaumenessig verwendet) und Öl (ich habe Haselnussöl genommen) für den Salat

Zubereitung:

  1. Salat waschen und gut trockenschleudern
  2. Räucherlachs in kleine Würfelchen schneiden
  3. Avocado halbieren und eine Hälfte in ganz dünne Scheiben schneiden. Die andere Hälfte darf mit Kern in einer Tüte in den Kühlschrank, hält sich da bis morgen ohne braun zu werden.
  4. Vorspeisenring auf dem Teller plazieren. Wer keinen hat kann auch Freihand schichten – geht wunderbar
  5. Jetzt wird geschichtet: 1/2 des Lachses, etwas Zitronensaft und Pfeffer drauf, dann 1/2 der Avocado (wieder Zitrone und Pfeffer drauf), dann wieder Lachs und Avocado
  6. Das Ganze mit Mayo bekleksen und eine Räucherlachsblume drauf (wegen der Deko)
  7. Salat um den Tatar herum verteilen, mit Essig und Öl befeuchten, Salz und Pfeffer drüber – fertig

Schmeckt durch den Salat sehr frisch, der Lachs gibt etwas salziges und die Avocado ist schön weich und schlotzig – also für alle Geschmacksnerven etwas.

Mit 1,8 hat das Gericht einen perfekten LCHF-Wert (Skaldeman Ratio)

Brennwert 3175 KJ (758 kcal)
Fett 68,9 g Entspricht ca. 81% des Brennwertes.» Weitere Informationen
Kohlenhydrate 3,1 g Entspricht ca. 2% des Brennwertes.
davon Zucker 0,4 g
Protein 33,1 g Entspricht ca. 18% des Brennwertes.
Alkohol 0 g
Wasser 0,3 Liter
Ballaststoffe 8,3 g
Cholesterin 110 mg
Broteinheiten (BE) 0,3
Share